Fest für Weltoffenheit in Dresden - Bilder

1 von 27
"Offen und bunt - Dresden für alle" war das Motto eines Bürgerfests in Dresden. 22.000 Menschen kamen - und setzten ein Zeichen gegen Pegida.
2 von 27
"Offen und bunt - Dresden für alle" war das Motto eines Bürgerfests in Dresden. 22.000 Menschen kamen - und setzten ein Zeichen gegen Pegida.
3 von 27
"Offen und bunt - Dresden für alle" war das Motto eines Bürgerfests in Dresden. 22.000 Menschen kamen - und setzten ein Zeichen gegen Pegida.
4 von 27
"Offen und bunt - Dresden für alle" war das Motto eines Bürgerfests in Dresden. 22.000 Menschen kamen - und setzten ein Zeichen gegen Pegida.
5 von 27
"Offen und bunt - Dresden für alle" war das Motto eines Bürgerfests in Dresden. 22.000 Menschen kamen - und setzten ein Zeichen gegen Pegida.
6 von 27
"Offen und bunt - Dresden für alle" war das Motto eines Bürgerfests in Dresden. 22.000 Menschen kamen - und setzten ein Zeichen gegen Pegida.
7 von 27
"Offen und bunt - Dresden für alle" war das Motto eines Bürgerfests in Dresden. 22.000 Menschen kamen - und setzten ein Zeichen gegen Pegida.
8 von 27
"Offen und bunt - Dresden für alle" war das Motto eines Bürgerfests in Dresden. 22.000 Menschen kamen - und setzten ein Zeichen gegen Pegida.
9 von 27
"Offen und bunt - Dresden für alle" war das Motto eines Bürgerfests in Dresden. 22.000 Menschen kamen - und setzten ein Zeichen gegen Pegida.

Dresden - Dresdner Bürger machen aus der symbolträchtigen Montagsdemo ein Fest für Toleranz - in offenem Widerspruch zur fremdenfeindlichen Pegida-Bewegung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Meistgelesen

Terror in Barcelona und Cambrils: Was wir wissen und was nicht
Terror in Barcelona und Cambrils: Was wir wissen und was nicht
Rechte Gewalt in Charlottesville: Maas greift Trump an
Rechte Gewalt in Charlottesville: Maas greift Trump an
News-Ticker: Barcelona-Anschlag: Vierter Verdächtiger von der Polizei festgenommen
News-Ticker: Barcelona-Anschlag: Vierter Verdächtiger von der Polizei festgenommen
Auto rast in Soldatengruppe - Verdächtiger soll Algerier sein
Auto rast in Soldatengruppe - Verdächtiger soll Algerier sein
Ausnahmezustand in Charlottesville: Foto des Todesfahrers aufgetaucht
Ausnahmezustand in Charlottesville: Foto des Todesfahrers aufgetaucht