Bilder: Bunte Demo zum Frauentag

1 von 11
Rund 5000 Menschen haben am Sonntag an einer Kundgebung verschiedener Veranstalter zum Internationalen Frauentag teilgenommen.
2 von 11
Rund 5000 Menschen haben am Sonntag an einer Kundgebung verschiedener Veranstalter zum Internationalen Frauentag teilgenommen.
3 von 11
Rund 5000 Menschen haben am Sonntag an einer Kundgebung verschiedener Veranstalter zum Internationalen Frauentag teilgenommen.
4 von 11
Rund 5000 Menschen haben am Sonntag an einer Kundgebung verschiedener Veranstalter zum Internationalen Frauentag teilgenommen.
5 von 11
Rund 5000 Menschen haben am Sonntag an einer Kundgebung verschiedener Veranstalter zum Internationalen Frauentag teilgenommen.
6 von 11
Rund 5000 Menschen haben am Sonntag an einer Kundgebung verschiedener Veranstalter zum Internationalen Frauentag teilgenommen.
7 von 11
Rund 5000 Menschen haben am Sonntag an einer Kundgebung verschiedener Veranstalter zum Internationalen Frauentag teilgenommen.
8 von 11
Rund 5000 Menschen haben am Sonntag an einer Kundgebung verschiedener Veranstalter zum Internationalen Frauentag teilgenommen.
9 von 11
Rund 5000 Menschen haben am Sonntag an einer Kundgebung verschiedener Veranstalter zum Internationalen Frauentag teilgenommen.

Berlin - Zum Internationalen Frauentag haben in Berlin Tausende Menschen für Gleichberechtigung demonstriert. Den Organisatoren ging es aber nicht nur um Frauen, sondern um alle Menschen, deren rechte eingeschränkt würden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Meistgelesen

Vor dem „GroKo“-Votum: SPD befürchtet das Schlimmste
Vor dem „GroKo“-Votum: SPD befürchtet das Schlimmste
Iranischer Scharfrichter flieht offenbar aus Angst aus deutscher Klinik in Heimat
Iranischer Scharfrichter flieht offenbar aus Angst aus deutscher Klinik in Heimat
Türkei-Flagge: Twitter-Account von „Spiegel“-Chefredakteur gehackt
Türkei-Flagge: Twitter-Account von „Spiegel“-Chefredakteur gehackt
Trump bestreitet "Drecksloch"-Bemerkung über Länder
Trump bestreitet "Drecksloch"-Bemerkung über Länder
„Muslimische Invasoren“: Orban hetzt gegen Einwanderer
„Muslimische Invasoren“: Orban hetzt gegen Einwanderer