Bilder: Bunte Demo zum Frauentag

1 von 11
Rund 5000 Menschen haben am Sonntag an einer Kundgebung verschiedener Veranstalter zum Internationalen Frauentag teilgenommen.
2 von 11
Rund 5000 Menschen haben am Sonntag an einer Kundgebung verschiedener Veranstalter zum Internationalen Frauentag teilgenommen.
3 von 11
Rund 5000 Menschen haben am Sonntag an einer Kundgebung verschiedener Veranstalter zum Internationalen Frauentag teilgenommen.
4 von 11
Rund 5000 Menschen haben am Sonntag an einer Kundgebung verschiedener Veranstalter zum Internationalen Frauentag teilgenommen.
5 von 11
Rund 5000 Menschen haben am Sonntag an einer Kundgebung verschiedener Veranstalter zum Internationalen Frauentag teilgenommen.
6 von 11
Rund 5000 Menschen haben am Sonntag an einer Kundgebung verschiedener Veranstalter zum Internationalen Frauentag teilgenommen.
7 von 11
Rund 5000 Menschen haben am Sonntag an einer Kundgebung verschiedener Veranstalter zum Internationalen Frauentag teilgenommen.
8 von 11
Rund 5000 Menschen haben am Sonntag an einer Kundgebung verschiedener Veranstalter zum Internationalen Frauentag teilgenommen.
9 von 11
Rund 5000 Menschen haben am Sonntag an einer Kundgebung verschiedener Veranstalter zum Internationalen Frauentag teilgenommen.

Berlin - Zum Internationalen Frauentag haben in Berlin Tausende Menschen für Gleichberechtigung demonstriert. Den Organisatoren ging es aber nicht nur um Frauen, sondern um alle Menschen, deren rechte eingeschränkt würden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Meistgelesen

London-Ticker: Täter wohl identifiziert - psychische Probleme
London-Ticker: Täter wohl identifiziert - psychische Probleme
Urteil gegen Russland wegen Gesetz zu "Homosexuellen-Propaganda"
Urteil gegen Russland wegen Gesetz zu "Homosexuellen-Propaganda"
Parlamentswahl in Frankreich: Das sagen die letzten Umfragen und Prognosen 
Parlamentswahl in Frankreich: Das sagen die letzten Umfragen und Prognosen 
Messenger: Kein Zugriff auf Chat-Verläufe für Sicherheitsbehören 
Messenger: Kein Zugriff auf Chat-Verläufe für Sicherheitsbehören 
Justiz ermittelt gegen Marine Le Pen wegen Verleumdung
Justiz ermittelt gegen Marine Le Pen wegen Verleumdung