Krisenregion Afghanistan

Afghanistan: Tote und Verletzte bei Explosion auf Bazar

+
Bei einer Explosion auf einem Bazar in Afghanistan wurden acht Zivilisten getötet

Acht Tote und sieben Verletzte: Das ist die traurige Bilanz der Explosion auf einem Basar im Westen Afghanistan am Montagnachmittag. Die Hintergrunde des Anschlags sind noch unklar.

Kabul - Bei einer Explosion auf einem großen Basar sind im Westen Afghanistans acht Zivilisten getötet und sieben weitere verletzt worden. Unter den Toten im Bezirk Shindand seien vier Kinder, sagte ein Sprecher der Provinzregierung von Herat am Montag. Ersten Erkenntnissen zufolge waren die Sprengsätze an einer dreirädrigen Rikscha angebracht und per Fernbedienung am Montagnachmittag gezündet worden.

Für die Explosion übernahm zunächst niemand die Verantwortung. Die Regierung in Kabul macht für solche Anschläge die radikalislamischen Taliban verantwortlich. Diese hatten von 1996 bis 2001 weite Teile Afghanistans kontrolliert und erobern mit Angriffen auf afghanische Sicherheitskräfte zunehmend wieder Gebiete.

Lesen Sie auch: Afghanistan: Dutzende Tote bei Luftangriff auf Koranschule.

dpa

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Weltweiter Klimastreik: Greta Thunberg sendet Gänsehaut-Botschaft

Weltweiter Klimastreik: Greta Thunberg sendet Gänsehaut-Botschaft

Eine Woche nach Rauswurf des Nationalen Sicherheitsberaters: Trump ernennt Nachfolger 

Eine Woche nach Rauswurf des Nationalen Sicherheitsberaters: Trump ernennt Nachfolger 

Wahl in Israel: Netanjahu droht der Absturz - Gantz möchte selbst Regierungschef werden

Wahl in Israel: Netanjahu droht der Absturz - Gantz möchte selbst Regierungschef werden

Fridays For Future: Greta Thunberg mit Menschenrechtspreis ausgezeichnet

Fridays For Future: Greta Thunberg mit Menschenrechtspreis ausgezeichnet

SUV-Obergrenze: ARD-Journalist nimmt Grünen-Forderung auseinander

SUV-Obergrenze: ARD-Journalist nimmt Grünen-Forderung auseinander

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren