Plötzlich sah Mutter ihr Kind nicht mehr

Zweijähriger ist auf Wasserspielplatz fast ertrunken

+

In Hamburg ist ein zweijähriger Junge auf einem Wasserspielplatz fast ertrunken. Sein Zustand sei noch kritisch, berichtet die Polizei. 

Hamburg - Der kleine Junge hatte mit seiner Mutter am Montag am Rande des Wasserspielplatzes im „Harburger Stadtpark“ eine Feier zum Ende des Fastenmonats Ramadan besucht. Die Polizei hatte zunächst von einer Geburtstagsfeier gesprochen und diese Angabe korrigiert.

Während der Feier bemerkte die Mutter plötzlich, dass sie ihren Jungen seit einigen Minuten nicht mehr gesehen hatte, wie ein Polizeisprecher erklärte. Sie fand ihn kurz darauf leblos in einem etwa 50 Zentimeter tiefen Wasserbecken. Anwesende begannen damit, den Zweijährigen zu reanimieren. Ein Notarzt brachte das Kleinkind in ein Krankenhaus in Altona.

Lesen Sie auf tz.de*: Junge „ertrinkt“, nachdem er ein paar Tage zuvor im Wasser war

*tz.de gehört zum deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerk

dpa

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

Horror auf Mallorca: Mann schießt mit Schrotflinte in Café um sich
Horror auf Mallorca: Mann schießt mit Schrotflinte in Café um sich
„Don‘t shoot“ - Papagei verpfeift seine Besitzerin 
„Don‘t shoot“ - Papagei verpfeift seine Besitzerin 
Angeblich frei umherlaufender Löwe hält französische Polizei in Atem
Angeblich frei umherlaufender Löwe hält französische Polizei in Atem
40.000 Festival-Besucher singen Linkin-Park-Song - Gänsehaut!
40.000 Festival-Besucher singen Linkin-Park-Song - Gänsehaut!
Paar seit 75 Jahren vermisst: Leichen wegen schmelzendem Gletscher entdeckt 
Paar seit 75 Jahren vermisst: Leichen wegen schmelzendem Gletscher entdeckt