Tragödie nahe Potsdam

Geisterfahrer: Zwei Männer sterben auf A10

+
Das Autowrack an der Unfallstelle nahe Potsdam zeigt, wie heftig der Aufprall der Fahrzeuge gewesen sein muss.

Potsdam - Tragisches Unglück in Brandenburg: Zwei Männer sind bei einem Geisterfahrerunfall auf der Autobahn 10 nahe Potsdam ums Leben gekommen.

Bei einem Geisterfahrerunfall sind auf der Autobahn 10 in der Nähe von Potsdam zwei Männer ums Leben gekommen. Ein 49-Jähriger war am Dienstagabend bei Glindow in der falschen Richtung auf der Autobahn gefahren, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Eine Frau, die ihm entgegenkam, konnte mit ihrem Wagen gerade noch ausweichen. Nach zwei Kilometern stieß der Geisterfahrer frontal mit dem Fahrzeug eines 57-Jährigen zusammen. Beide Männer starben noch an der Unfallstelle.

Die A10 wurde für etwa 45 Minuten gesperrt. Nach Angaben der Polizei kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich der 49-Jährige selbst töten wollte.

dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Meistgelesen

Horror auf Mallorca: Mann schießt mit Schrotflinte in Café um sich
Horror auf Mallorca: Mann schießt mit Schrotflinte in Café um sich
Hochwasser: Landkreis Goslar ruft Katastrophenalarm aus
Hochwasser: Landkreis Goslar ruft Katastrophenalarm aus
Lehrerin wegen Schokolade und Wäsche gekündigt
Lehrerin wegen Schokolade und Wäsche gekündigt
Ganz Deutschland lacht über diesen Zettel an einem Supermarkt-Fenster
Ganz Deutschland lacht über diesen Zettel an einem Supermarkt-Fenster
Angeblich frei umherlaufender Löwe hält französische Polizei in Atem
Angeblich frei umherlaufender Löwe hält französische Polizei in Atem