Chrash an Stauende auf A3

Zwei Tote bei Unfall mit Reisebus in Hessen

+
Ein Reisebus und ein Lastwagen sind nach einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 3 bei Limburg ineinander verkeilt. Foto: Klaus-Dieter Häring

Schweres Unglück auf der A3 bei Limburg: Ein Lkw schiebt einen Reisebus auf andere Laster. Zwei Menschen sterben.

Limburg (dpa) - Bei einem Auffahrunfall mit einem Reisebus und mehreren Lastwagen sind am Dienstag auf der Autobahn 3 bei Limburg zwei Menschen getötet worden. Nach ersten Erkenntnissen haben der Busfahrer und ein LKW-Fahrer das Unglück nicht überlebt.

Die Passagiere des Busses hätten sich retten können. Zu dem folgenschweren Unfall sei es in Fahrtrichtung Köln zwischen Bad Camberg und Limburg-Süd gekommen.

Ob es Verletzte gab, konnte die Polizei zunächst nicht sagen. Vor dem Unfall habe es offenbar einen Rückstau gegeben. Der Bus kam zum Stehen. Dann sei ein Laster hinten aufgefahren und habe den Bus auf weitere Laster vor ihm geschoben.

Der Reisebus war im Auftrag von Flixbus in Richtung Köln unterwegs. Dies teilte das Unternehmen in München mit. An Bord seien nach ersten Erkenntnissen neben dem Fahrer 14 Passagiere gewesen. Weitere Details wurden nicht genannt.

Die Polizei hat die A3 in Fahrtrichtung Köln an der Unfallstelle voll gesperrt, wie sie auf Twitter mitteilte. Auch ein Polizeihubschrauber war im Einsatz.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Weil sie nicht einschlafen wollte: Vater setzt Tochter aus

Weil sie nicht einschlafen wollte: Vater setzt Tochter aus

Dortmunder Polizei blitzt Brautpaar am Hochzeitstag - und macht es überglücklich

Dortmunder Polizei blitzt Brautpaar am Hochzeitstag - und macht es überglücklich

Neuschnee und Tauwetter in Katastrophenregionen - Mehrere Tausend Helfer im Einsatz

Neuschnee und Tauwetter in Katastrophenregionen - Mehrere Tausend Helfer im Einsatz

Kuriosester Fund 2018: Was dieser Flugreisende in Berlin in seiner Hose schmuggelte, ist unfassbar

Kuriosester Fund 2018: Was dieser Flugreisende in Berlin in seiner Hose schmuggelte, ist unfassbar

Frau findet Grausames bei Spaziergang: Rehkitz von Eisenpfahl durchrammt

Frau findet Grausames bei Spaziergang: Rehkitz von Eisenpfahl durchrammt

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren