Bluttat in Mississippi

Polizisten erschossen: Verdächtige festgenommen

+

Jackson - Nach tödlichen Schüssen auf zwei Polizisten im US-Bundesstaat Mississippi sind am Sonntagmorgen zwei Tatverdächtige festgenommen worden.

Es handele sich um zwei wegen schwerer Straftaten vorbestrafte Männer im Alter von 26 und 29 Jahren, sie seien nach einer stundenlangen Verfolgungsjagd verhaftet worden, berichtete die Zeitung "The Clarion-Ledger".

Die beiden Polizisten seien am Samstag in der Stadt Hattiesburg niedergeschossen worden, als sie einen Wagen am Straßenrand angehalten hätten, berichtete die Zeitung weiter. Einer der Beamten wurde demnach noch lebend ins Krankenhaus gebracht, erlag aber dort seinen Schussverletzungen. Einer der Schützen floh demnach zunächst in einem Streifenwagen.

Erst am vergangenen Montag war in New York ein Polizist gestorben, der zwei Tage zuvor bei einem Einsatz in Zivil von einem vorbestraften Mann in den Kopf geschossen worden war. Der Schütze wurde festgenommen und muss sich wegen Mordes verantworten.

Im Dezember waren ebenfalls in New York zwei Polizisten in ihrem Streifenwagen erschossen worden. Der Schütze wollte sich nach eigener Darstellung für die Serie tödlicher Polizeigewalt gegen Afroamerikaner rächen. Er nahm sich nach der Tat das Leben.

AFP

Kommentare

Meistgelesen

Horror auf Mallorca: Mann schießt mit Schrotflinte in Café um sich
Horror auf Mallorca: Mann schießt mit Schrotflinte in Café um sich
Eine Tote, Brände nach Blitzeinschlägen und Verkehrschaos nach Starkregen
Eine Tote, Brände nach Blitzeinschlägen und Verkehrschaos nach Starkregen
Schrecklicher Unfall: Auto fährt auf Gehweg - Einjährige tot
Schrecklicher Unfall: Auto fährt auf Gehweg - Einjährige tot
Blackout von 1977: New Yorks dunkelste Nacht
Blackout von 1977: New Yorks dunkelste Nacht
U-Bahn-Schubser mehrfach durch Gewalttaten aufgefallen
U-Bahn-Schubser mehrfach durch Gewalttaten aufgefallen