Zugstrecke vorübergehend gesperrt

Tödliches Drama: ICE erfasst in Bochum zwei Männer

+
Zwischenfall in Bochum: Ein ICE hat zwei Männer erfasst und getötet.

In Bochum hat ein ICE zwei auf den Gleisen befindliche Männer erfasst und getötet. Laut Polizei deutet alles auf ein schreckliches Unglück hin.

Bochum - Zwei Männer sind in der Nacht auf Samstag in Bochum von einem ICE erfasst und tödlich verletzt worden. Warum die 25 und 26 Jahre alten Männer auf den Gleisen in der Nähe des S-Bahnhofs Bochum-Ehrenfeld waren, ist laut Mitteilung der Polizei von Samstag bislang unklar. Die Zugstrecke wurde vorübergehend gesperrt. Die Polizei geht nach ersten Ermittlungen von einem Unglücksfall aus.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Vogelgrippe-Gefahr noch nicht gebannt
Vogelgrippe-Gefahr noch nicht gebannt
Mutmaßlicher Kindermörder wieder in Hamburg
Mutmaßlicher Kindermörder wieder in Hamburg
Wir müssen reden! Denn der Schiri eines U14-Spiels rief in Todesangst die Polizei  
Wir müssen reden! Denn der Schiri eines U14-Spiels rief in Todesangst die Polizei  
Polizei warnt vor Kriminellen, die Martinslieder singen
Polizei warnt vor Kriminellen, die Martinslieder singen
Schüler in Tansania hebt Handgranate auf - sechs Kinder sterben
Schüler in Tansania hebt Handgranate auf - sechs Kinder sterben