In Baden-Württemberg

Bus hält auf Bahngleis: Von Zug erfasst

+
Der Busfahrer wurde verletzt, wie die Polizei mitteilte. Er war ohne Passagiere unterwegs gewesen.

Am Montagmorgen krachte im baden-württembergischen Tuttlingen ein Zug in einen Bus. Wegen eines Staus hatte der Fahrer auf den Gleisen halten müssen.

Tuttlingen - In Baden-Württemberg ist ein Zug an einem Bahnübergang in einen Linienbus gefahren. Bei dem Unfall in Tuttlingen am Montagmorgen wurde nur der Busfahrer verletzt, wie die Polizei mitteilte. Die bis zu 300 Passagiere des Zugs blieben demnach unverletzt. 

Der Bus war bis auf den Fahrer leer. Wegen eines Staus musste der Busfahrer laut Polizei stoppen, wobei der hintere Teil seines Busses noch auf den Gleisen stand. Der Lokführer konnte nicht rechtzeitig bremsen und fuhr in den Zug. Die Bahnstrecke zwischen Tuttlingen und Sigmaringen wurde gesperrt.

afp

Kommentare

Meistgelesen

Nutella, Ü-Eier, Duplo: Diebe klauen Laster mit 20 Tonnen Schokolade
Nutella, Ü-Eier, Duplo: Diebe klauen Laster mit 20 Tonnen Schokolade
Betrunkener Rentner setzt sich ans Steuer - und macht das hier 
Betrunkener Rentner setzt sich ans Steuer - und macht das hier 
Überschwemmungen in Sierra Leone: Mehr als 500 Tote befürchtet
Überschwemmungen in Sierra Leone: Mehr als 500 Tote befürchtet
Müllwagen kippt auf Auto und löscht komplette Familie aus 
Müllwagen kippt auf Auto und löscht komplette Familie aus 
Warum hat ein Paar so viel Patronenhülsen im Wohnwagen? 
Warum hat ein Paar so viel Patronenhülsen im Wohnwagen?