In Baden-Württemberg

Bus hält auf Bahngleis: Von Zug erfasst

+
Der Busfahrer wurde verletzt, wie die Polizei mitteilte. Er war ohne Passagiere unterwegs gewesen.

Am Montagmorgen krachte im baden-württembergischen Tuttlingen ein Zug in einen Bus. Wegen eines Staus hatte der Fahrer auf den Gleisen halten müssen.

Tuttlingen - In Baden-Württemberg ist ein Zug an einem Bahnübergang in einen Linienbus gefahren. Bei dem Unfall in Tuttlingen am Montagmorgen wurde nur der Busfahrer verletzt, wie die Polizei mitteilte. Die bis zu 300 Passagiere des Zugs blieben demnach unverletzt. 

Der Bus war bis auf den Fahrer leer. Wegen eines Staus musste der Busfahrer laut Polizei stoppen, wobei der hintere Teil seines Busses noch auf den Gleisen stand. Der Lokführer konnte nicht rechtzeitig bremsen und fuhr in den Zug. Die Bahnstrecke zwischen Tuttlingen und Sigmaringen wurde gesperrt.

afp

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Hitzewelle überrollt Deutschland - nächste Woche bis zu 37 Grad heiß

Hitzewelle überrollt Deutschland - nächste Woche bis zu 37 Grad heiß

Mann liegt hilflos im Bett - dann rettet ihm sein Wecker das Leben

Mann liegt hilflos im Bett - dann rettet ihm sein Wecker das Leben

Sechsjähriger Junge in Schweizer Alpen von Stein erschlagen

Sechsjähriger Junge in Schweizer Alpen von Stein erschlagen

Als Warnung: Eltern posten Schock-Foto von sterbender Tochter (15)

Als Warnung: Eltern posten Schock-Foto von sterbender Tochter (15)

Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt

Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren