Lokführer wurde schlecht

Zug rast gegen Prellbock: 17 Verletzte

+

In Tschechien ist ein mit knapp 100 Menschen besetzter Expresszug gegen einen Prellbock gefahren. 

Prerov - „Dem Lokführer ist bei der Einfahrt in den Bahnhof schlecht geworden“, teilte ein Sprecher der Feuerwehr am Montag in der Stadt Prerov, rund 20 Kilometer südöstlich von Olomouc (Olmütz) mit. 

15 Fahrgäste und zwei Zugbegleiter wurden demnach mit Prellungen, Schürfwunden oder Knochenbrüchen in Krankenhäuser gebracht. Die Polizei hat Ermittlungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen. Nach ersten Erkenntnissen hatte der Lokführer ein Haltesignal überfahren und zuletzt noch eine ruckartige Notbremsung eingeleitet. Der Sachschaden wurde auf umgerechnet knapp 800.000 Euro geschätzt.

dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

„Fragwürdige“ Nebentätigkeiten? Jetzt äußert sich Dunja Hayali persönlich

„Fragwürdige“ Nebentätigkeiten? Jetzt äußert sich Dunja Hayali persönlich

Flixbus auf A19 umgekippt - viele Verletzte - wie unsicher sind Fernbusse?

Flixbus auf A19 umgekippt - viele Verletzte - wie unsicher sind Fernbusse?

Mord an Mia in Kandel: Wie geht es nach dem Ausraster von Abdul D. im Gericht weiter?

Mord an Mia in Kandel: Wie geht es nach dem Ausraster von Abdul D. im Gericht weiter?

Bericht über dramatische Wendung: Touristin soll gar nicht von Kreuzfahrtschiff gestürzt sein

Bericht über dramatische Wendung: Touristin soll gar nicht von Kreuzfahrtschiff gestürzt sein

Verletzte bei Schwebebahn-Unfall im Europa-Park Rust

Verletzte bei Schwebebahn-Unfall im Europa-Park Rust

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren