Auf dem Weg nach Korea

Zoll findet mehr als 20 000 Ecstasy-Pillen in Kaffeedosen

Bei der Kontrolle mehrerer Postsendungen aus Paraguay haben Zollbeamte am Frankfurter Flughafen 20 400 Ecstasy-Tabletten in Kaffeedosen entdeckt. 

Frankfurt/Main - Wie die Behörde am Freitag mitteilte, war die Luftpost für verschiedene Privatpersonen in Südkorea bestimmt. Wie eine Zollsprecherin sagte, sollten die Tabletten von Frankfurt aus weiter auf die koreanische Halbinsel gesendet werden. Die blauen Tabletten mit dem Wirkstoff Amphetamin fielen den Beamten bei einer Röntgenkontrolle Anfang Dezember auf. „Auf dem Schwarzmarkt hätte man mit dieser Menge mehr als 157 000 Euro erzielen können“, hieß es in einer Mitteilung des Zolls.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesen

Kuriose Mahnung: Straßenverwaltung warnt explizit vor Geschlechtsverkehr im Kreisverkehr

Kuriose Mahnung: Straßenverwaltung warnt explizit vor Geschlechtsverkehr im Kreisverkehr

Autofahrer fährt gegen parkenden Mercedes - und hinterlässt nur diesen frechen Zettel 

Autofahrer fährt gegen parkenden Mercedes - und hinterlässt nur diesen frechen Zettel 

Obduktionsergebnis liegt vor: Daran starb der 15-Jährige in Passau

Obduktionsergebnis liegt vor: Daran starb der 15-Jährige in Passau

Verheerender Schaden: Baumarkt in Limburg brennt ab - 200 Retter im Einsatz

Verheerender Schaden: Baumarkt in Limburg brennt ab - 200 Retter im Einsatz

Jogger macht bei Morgenrunde im Park grausigen Fund

Jogger macht bei Morgenrunde im Park grausigen Fund

Kommentare