Transport nach Berlin

Zoll beschlagnahmt tausend als Taschenlampen getarnte Elektroschocker

In Deutschland sind die Geräte nicht zugelassen: Außer zum Leuchten kann man diese Taschenlampen auch als Elektroschocker benutzen. Gegen den Fahrer läuft nun ein Strafverfahren.

Frankfurt - Insgesamt tausend als Taschenlampen getarnte Elektroschocker hat der Zoll im brandenburgischen Frankfurt an der Oder beschlagnahmt. 

Die Kartons seien in einem laut den Frachtpapieren mit Möbeln bepackten polnischen Kleintransporter untergebracht gewesen, teilte das dortige Hauptzollamt am Donnerstag mit. 

Demnach sollten die Geräte nach Berlin transportiert werden. Neben der eigentlichen Funktion der Taschenlampe gab es einen zusätzlichen Schalter, um den Elektroschocker zu bedienen. Gegen den Fahrer der in Deutschland nicht zugelassenen Geräte sei ein Strafverfahren eingeleitet worden.

AFP

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Großbrand in Bremer Werft: Mehr als 100 Feuerwehrleute kämpfen gegen Flammen

Großbrand in Bremer Werft: Mehr als 100 Feuerwehrleute kämpfen gegen Flammen

Leiche von rechtsextremem Hogesa-Mitgründer gefunden

Leiche von rechtsextremem Hogesa-Mitgründer gefunden

Katastrophenfall ausgerufen: Bundeswehr verursacht bei Raketentest Moorbrand - Rauchwolke aus All zu sehen

Katastrophenfall ausgerufen: Bundeswehr verursacht bei Raketentest Moorbrand - Rauchwolke aus All zu sehen

Sie wollte zum Polterabend: Braut schleudert bei Traktor-Crash gegen Steinmauer - jede Hilfe kommt zu spät

Sie wollte zum Polterabend: Braut schleudert bei Traktor-Crash gegen Steinmauer - jede Hilfe kommt zu spät

Der „König der Trucker“ ist tot - Trauer um die A3-Legende 

Der „König der Trucker“ ist tot - Trauer um die A3-Legende 

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren