Drei Insassen verletzt

Zillertal-Bahn schleift Auto 50 Meter mit

Ramsau - An einem Bahnübergang im Tiroler Schwaz ist ein Auto mit vier Insassen von der Zillertal-Bahn erfasst und rund 50 Meter weit mitgeschleift worden.

Ein Auto aus Schwäbisch Hall ist auf einem Bahnübergang im Tiroler Bezirk Schwaz von einem Zug der Zillertal-Bahn erfasst und 50 Meter weit mitgeschleift worden. Laut Polizei wurden drei der vier Menschen im Wagen verletzt. Der 42 Jahre alte Fahrer musste mit einer Bergeschere aus dem Wrack befreit werden; ein zehnjähriges Kind und eine 41-jährige Person auf der Rückbank kamen ins Krankenhaus. Der 44 Jahre alte Beifahrer und die rund 40 Menschen im Zug blieben unverletzt. Die Feuerwehren Ramsau und Zell am Ziller seien nach dem Unfall am Montagabend kurz vor dem Bahnhof Ramsau mit 35 Mann im Einsatz gewesen, teilte die Polizei weiter mit.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Meistgelesen

„Nur noch Schutthaufen“ - Reifenlager komplett niedergebrannt
„Nur noch Schutthaufen“ - Reifenlager komplett niedergebrannt
Mann nach Sex mit Schülerin (13) in Berlin vor Gericht
Mann nach Sex mit Schülerin (13) in Berlin vor Gericht
Mann stürzt aus dem Fenster und stirbt auf offener Straße
Mann stürzt aus dem Fenster und stirbt auf offener Straße
Hamburger Polizei fängt entlaufene Rinder im Elbtunnel
Hamburger Polizei fängt entlaufene Rinder im Elbtunnel
Tot: Techniker fällt in Supermarkt in Fritteuse mit kochendem Fett
Tot: Techniker fällt in Supermarkt in Fritteuse mit kochendem Fett