Ungeklärte Ursache

Zehn Tote bei Absturz von Militärhelikopter in Kolumbien

+
Trümmerteile eines abgestürzten Militärhelikopters in Segovia, Kolumbien. Foto: Diego Pineda/colprensa

Segovia (dpa) - Beim Absturz eines Militärhubschraubers in Kolumbien sind zehn Menschen ums Leben gekommen. Der Helikopter sei aus bislang ungeklärter Ursache im Department Antioquia im Nordwesten des südamerikanischen Landes abgestürzt, teilten die Streitkräfte mit.

Es habe keine Überlebenden des Unglücks gegeben. Der Absturzort zwischen den Ortschaften Segovia und Remedios gilt als schwer zugänglich. An Bord des Helikopters waren nach Angaben der Luftwaffe acht Soldaten und zwei Zivilisten. Die Besatzung gehörte zu einer Wartungsmannschaft, die Treibstofftanks in der Region kontrollieren sollte.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Leiche von rechtsextremem Hogesa-Mitgründer gefunden

Leiche von rechtsextremem Hogesa-Mitgründer gefunden

Tagelange Jagd nach Killer-Wels im Dreieichpark - Fischer macht Fund 

Tagelange Jagd nach Killer-Wels im Dreieichpark - Fischer macht Fund 

Plötzlich riesige Beule bei Laster - Großeinsatz der Feuerwehr auf Autobahn

Plötzlich riesige Beule bei Laster - Großeinsatz der Feuerwehr auf Autobahn

Zug kracht in Auto - Fahrerin tot: Und es war nicht der erste tödliche Unfall an diesem Bahnübergang

Zug kracht in Auto - Fahrerin tot: Und es war nicht der erste tödliche Unfall an diesem Bahnübergang

Polizisten stoppen BMW-3-Fahrer 

Polizisten stoppen BMW-3-Fahrer 

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren