Insekten

Wütende Bienen verraten Diebe der Polizei

Bienen gelten normalerweise als sehr sanftmütig. Doch sie können auch recht aggressiv werden, wie ein Fall aus Israel zeigt. Dabei hatten die kleinen Insekten auch allen Grund dazu.  

Tel Aviv - Zwei Bienen-Diebe sind der Polizei in Israel ins Netz gegangen, weil sie von dem gestohlenen Schwarm angegriffen worden sind. Ein Polizeisprecher teilte am Montag mit, die beiden jungen Männer seien einer Patrouille am Vortag aufgefallen, weil sie nordöstlich von Tel Aviv am Wegesrand aufeinander einschlugen. 

Als die Beamten sich näherten, fiel ihnen auf, dass die beiden mit Stichen übersät waren. Sie hätten aufeinander eingeschlagen, um die wütenden Insekten zu vertreiben. Bei einer Suche in ihrem Fahrzeug seien drei gestohlene Bienenstöcke gefunden worden. Einer der beiden Männer musste wegen der Stiche ins Krankenhaus, den anderen nahmen die Beamten mit auf die Wache.

Bienen und das Geheimnis der Jugend 

Forscher der Arizona State University (ASU) haben herausgefunden, dass Bienen die Zeit zurückdrehen können. Jedenfalls, wenn es um den Alterungsprozess im Gehirn geht, wie Merkur.de* berichtet.

dpa


*tz.de und Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © dpa / Frank Rumpenhorst

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt

Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt

Neue Details zum Mordfall Sophia L. in spanischen Medien

Neue Details zum Mordfall Sophia L. in spanischen Medien

Sechsjähriger Junge in Schweizer Alpen von Stein erschlagen

Sechsjähriger Junge in Schweizer Alpen von Stein erschlagen

Als Warnung: Eltern posten Schock-Foto von sterbender Tochter (15)

Als Warnung: Eltern posten Schock-Foto von sterbender Tochter (15)

Lkw kracht in Stauende: Ein Toter und Schwerverletzte - aber es war nicht der einzige Unfall

Lkw kracht in Stauende: Ein Toter und Schwerverletzte - aber es war nicht der einzige Unfall

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren