Seit einem Monat verschwunden

Österreicherin gibt nicht auf: Wo ist meine Schwiegermutter?

+
Ein Foto der vermissten Österreicherin Eveline Freter. 

Am 13. Oktober verschwand Eveline Freter spurlos. Die Familie gibt die Suche nach ihr nicht auf und wandte sich nun an unsere Redaktion. 

Wolfurt - Seit nun mehr als einem Monat wird Eveline Freter aus Wolfurt in Voralberg vermisst. Jetzt wandte sich ihre Schwiegertochter Marie-Christien Heinrich auch an unsere Redaktion. Sie möchte die Suche nach der 56-Jährigen über Österreich hinaus ausweiten - auf Deutschland, die Schweiz und Liechtenstein. 

Die Familie vermutet, dass Eveline Freter zuletzt mit ihrem Fahrrad unterwegs war. Die Gesuchte ist 1.70 Meter groß, übergewichtig, hat graue, kurze Haare. Sie trug vor ihrem Verschwinden eine auffällige silberfarbene Kette mit großen gelben Steinen.

So sieht das Rad der Vermissten aus. 


Bisher hat die Polizei noch keine Spur. Hinweise sind bitte an die Polizeiinspektion Wolfurt zu richten (Tel.: 043-(0)591338-137100). Die Familie der Vermissten erreichen Sie unter der Nummer 043-6769644305.

mag

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Zeitumstellung im Oktober 2018: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung im Oktober 2018: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Schreckliches Unfall-Drama: VW Sharan prallt frontal in zwei Biker - beide sterben im Trümmerfeld

Schreckliches Unfall-Drama: VW Sharan prallt frontal in zwei Biker - beide sterben im Trümmerfeld

Rassistischer Vorfall in Ryanair-Flugzeug

Rassistischer Vorfall in Ryanair-Flugzeug

Falschgeld-Betrug beim Rewe: Jetzt ist klar, warum der Verdächtige wie Nicolas Cage aussieht

Falschgeld-Betrug beim Rewe: Jetzt ist klar, warum der Verdächtige wie Nicolas Cage aussieht

DWD-Experte: Noch nie war der Oktober so spät so sommerlich

DWD-Experte: Noch nie war der Oktober so spät so sommerlich

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren