Es wird deutlich kälter

Winter auch im Flachland? Polare Luft kommt nach Deutschland

+
Es wird kkälter: Die Temperaturen sollen im Norden in den kommenden Nächten unter Null Grad liegen. Foto: Holger Hollemann

Offenbach (dpa) - Glitzernde Eiskristalle und eine weiße Schneedecke - das gab es in diesem Winter bisher fast ausschließlich im Bergland. Doch in der kommenden Woche könnte sich der Winter auch im deutschen Flachland ausbreiten, prognostizieren die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes (DWD).

Zunächst allerdings sorgt das Tief "Kari" weiterhin für nass-kalte Witterung mit polarer Meeresluft. Zum Wochenende dürfte sich der Wind buchstäblich drehen und kalte Luft aus Osteuropa mit sich bringen.

Sibirische Kälte droht dann zwar nicht, aber es wird laut merkur.de* deutlich kälter. Über sechs Grad kommen die Temperaturen am Wochenende nicht hinaus, häufig sollen sie um den Gefrierpunkt liegen, und oberhalb von 400 Meter erwarten die Meteorologen auch tagsüber leichten Dauerfrost. Zumindest gebietsweise ist am Freitag auch im Flachland vorübergehend Schnee möglich. Eine echte Winterpracht können die Experten allerdings nicht versprechen.

In der Nacht zum Montag könnte es dann zum Auftakt einer frostigen Periode kommen: Es wird bis zu minus fünf Grad kalt, im höheren Bergland sogar bis etwa minus zehn.

Zuverlässige Vorhersagen über den weiteren Verlauf der kommenden Woche waren am Donnerstag noch nicht möglich, doch die Meteorologen rechnen mit weiterhin kaltem Wetter und nächtlichem Dauerfrost. Ob die winterlichen Temperaturen auch mit Schnee einhergehen, ist offen. Denn erwartet wird, dass die Niederschläge zum Wochenende und darüber hinaus nachlassen.

*merkur.de ist Teil des bundesweiten Redaktionsnetzwerkes der Ippen-Digital-Zentralredaktion

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt

Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt

Neue Details zum Mordfall Sophia L. in spanischen Medien

Neue Details zum Mordfall Sophia L. in spanischen Medien

Lkw kracht in Stauende: Ein Toter und Schwerverletzte - aber es war nicht der einzige Unfall

Lkw kracht in Stauende: Ein Toter und Schwerverletzte - aber es war nicht der einzige Unfall

Sonnenfinsternis am 13. Juli 2018: An diesen Orten ist sie zu sehen

Sonnenfinsternis am 13. Juli 2018: An diesen Orten ist sie zu sehen

Mordfall Susanna: Zweiter Haftbefehl gegen Ali B. wegen Vergewaltigung 

Mordfall Susanna: Zweiter Haftbefehl gegen Ali B. wegen Vergewaltigung 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren