Etwa 3000 Euro erbeutet

Wie leichtgläubig: Kunden geben Prostituierter EC-Karte samt PIN-Nummer

+
Geldautomat

Bordellbesucher haben einer Prostituierten in Hannover ihre EC-Karte samt PIN-Nummer ausgehändigt und dies teuer bezahlt.

Hannover - Bei vier Kunden soll die junge Frau so insgesamt rund 3000 Euro vom Konto geräumt haben, teilte das Amtsgericht Hannover am Dienstag mit.

Zur Abrechnung soll die Prostituierte die EC-Karte verlangt und die Männer gebeten haben, die dazugehörige PIN-Nummer in ein von ihr übergebenes Tablet einzugeben. Dann soll die junge Frau mit EC-Karte und Tablet kurzzeitig das Bordell verlassen und an einem Automaten Geld vom Konto der Männer abgebucht haben.

Vor Gericht wird die Frau Anfang September wegen Beischlafdiebstahls stehen - so heißt im Juristendeutsch das Delikt, das wohl so alt ist, wie das Gewerbe selber.

dpa

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Großbrand in Bremer Werft: Mehr als 100 Feuerwehrleute kämpfen gegen Flammen

Großbrand in Bremer Werft: Mehr als 100 Feuerwehrleute kämpfen gegen Flammen

Leiche von rechtsextremem Hogesa-Mitgründer gefunden

Leiche von rechtsextremem Hogesa-Mitgründer gefunden

Der „König der Trucker“ ist tot - Trauer um die A3-Legende 

Der „König der Trucker“ ist tot - Trauer um die A3-Legende 

Tagelange Jagd nach Killer-Wels im Dreieichpark - Fischer macht Fund 

Tagelange Jagd nach Killer-Wels im Dreieichpark - Fischer macht Fund 

15-Jähriger stirbt bei Suche nach seinem Handy - Leiche bleibt monatelang unentdeckt

15-Jähriger stirbt bei Suche nach seinem Handy - Leiche bleibt monatelang unentdeckt

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren