Polizei fahndet nach skrupellosem Autofahrer

Unfassbar dreist: Geisterfahrer benutzt Rettungsgasse

+
Eine Rettungsgasse missbrauchte ein unbekannter Autofahrer auf er A71 in Thüringen und fuhr obendrein noch in falscher Richtung.

Ilmenau - Dieses Verhalten macht sprachlos: Offensichtlich um einem Stau zu entkommen, hat ein Autofahrer auf der A71 in Thüringen eine Rettungsgasse in falscher Richtung benutzt.

Der Autofahrer soll in falscher Fahrtrichtung vor einem Stau auf der A 71 bei Ilmenau davongefahren sein. Andere Autofahrer hätten ihn dabei am Sonntag gefilmt, sagte eine Polizeisprecherin in Erfurt.

Nach ihren Angaben werten die Beamten nun das Material aus, um den Wagen zu finden. Als die Polizei eintraf, war das Auto schon verschwunden. Augenzeugen sagten den Beamten, dass der Wagen die Rettungsgasse genutzt habe, um dann am Stauende von der Autobahn abzufahren. In solch einem Fall drohen den Angaben nach bis zu 200 Euro Bußgeld, Punkte in Flensburg und ein Fahrverbot.

In den Unfall waren ein Auto und ein Kleinbus verwickelt. Drei Insassen erlitten laut Polizei leichte Verletzungen. Der Kleinbus war ins Schleudern geraten, das Auto konnte nicht mehr ausweichen.

dpa

Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

Kommentare

Meistgelesen

Horror auf Mallorca: Mann schießt mit Schrotflinte in Café um sich
Horror auf Mallorca: Mann schießt mit Schrotflinte in Café um sich
Eine Tote, Brände nach Blitzeinschlägen und Verkehrschaos nach Starkregen
Eine Tote, Brände nach Blitzeinschlägen und Verkehrschaos nach Starkregen
Schrecklicher Unfall: Auto fährt auf Gehweg - Einjährige tot
Schrecklicher Unfall: Auto fährt auf Gehweg - Einjährige tot
Blackout von 1977: New Yorks dunkelste Nacht
Blackout von 1977: New Yorks dunkelste Nacht
U-Bahn-Schubser mehrfach durch Gewalttaten aufgefallen
U-Bahn-Schubser mehrfach durch Gewalttaten aufgefallen