Hoch "Burckhard"

Wetterdienst erwartet erste nennenswerte Schneefälle

+
Tauben sitzen auf einem schneebedecktem Dach. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Offenbach (dpa) - Deutschland steht der erste nennenswerte Schnee des Herbstes bevor. Vor allem in den Mittelgebirgen sollen heute bis zu 15 Zentimeter fallen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte.

Auch in tieferen Lagen der Mitte und von Norddeutschland kann sich den Angaben zufolge vorübergehend eine dünne Schneedecke bilden. Autofahrer müssen sich daher in den kommenden Tagen fast überall in Deutschland auf glatte Straßen einstellen.

Leichter Schneefall wurde am Montag bereits aus Bayern, Sachsen, Baden-Württemberg und dem Harz gemeldet. "Noch auf den letzten Drücker zeigt sich der meteorologische Herbst von seiner kalten Seite", sagte ein DWD-Meteorologe am Montag in Offenbach.

Ursache für das ungemütliche Wetter ist Hoch "Burckhard", das über Skandinavien liegt und kalte Luft aus Russland nach Deutschland strömen lässt. Die Höchsttemperaturen pendeln zwischen minus 1 Grad im Harz und plus 5 Grad am Oberrhein. Nachts gehen die Werte auf bis zu minus 4 Grad zurück. Dabei ist es neblig-trüb und wolkenverhangen. Lediglich die Alpen und einige Gipfel der Mittelgebirge können aus der grauen Suppe herausragen.

Deutscher Wetterdienst

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Über Nacht vermisst: Tuong An wieder da - Polizei hat schrecklichen Verdacht

Über Nacht vermisst: Tuong An wieder da - Polizei hat schrecklichen Verdacht

Hoch "Ophelia" bringt nur kurz freundliches Wetter

Hoch "Ophelia" bringt nur kurz freundliches Wetter

Frau und Kind getötet - Haftbefehl gegen Familienvater

Frau und Kind getötet - Haftbefehl gegen Familienvater

TÜV Süd darf in Brasilien nach Unglück keine Dämme mehr prüfen

TÜV Süd darf in Brasilien nach Unglück keine Dämme mehr prüfen

Polizei ermahnt Gaffer nach schwerem Unfall auf Autobahn 5

Polizei ermahnt Gaffer nach schwerem Unfall auf Autobahn 5

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren