250-Kilo schwer: Weltkriegsbombe mitten in Kassel gefunden

Unweit vom Stadtzentrum der nordhessichen Metropole Kassel ist eine 250 Kilogramm schwere Weltkriegsbombe entdeckt worden.

Kassel - Nach Angaben der Polizei soll der Fundort des Sprengkörpers in der Nähe eines Schwimmbades sein. Bei dem Bad handelt es sich um das Auebad - das wohl größte Freizeitbad mit Außenanlage innerhalb der Stadt.

Wann und wie die Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft werden soll, ist momentan noch nicht klar. Auch der Umfang der Räumung ist derzeit noch nicht absehbar.

Nähre Informationen zum Geschehen rund um die Bombenentschärfung in Kassel gibt es bei den Kollegen von hna.de*

*hna.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © Andreas Berger

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Heldentat von Melbourne macht sich für Obdachlosen bezahlt

Heldentat von Melbourne macht sich für Obdachlosen bezahlt

Unbeständiges, mildes Herbstwetter zum Wochenbeginn

Unbeständiges, mildes Herbstwetter zum Wochenbeginn

Verkeilte Schiffe vor Borkum sind wieder getrennt

Verkeilte Schiffe vor Borkum sind wieder getrennt

Getrennte siamesische Zwillinge bleiben eng zusammen

Getrennte siamesische Zwillinge bleiben eng zusammen

Für Muggel und Zauberer: Diese Elbenwald-AGBs sind einfach magisch! 

Für Muggel und Zauberer: Diese Elbenwald-AGBs sind einfach magisch! 

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren