Opfer-Fotos veröffentlicht

Weißer Ring: Opferschutz hat Priorität bei öffentlicher Fahndung

Öffentliche Fahndungen mit Fotos von Kriminalitätsopfern dürfen diese nach Auffassung des Weißen Rings nicht zusätzlich belasten.

Osnabrück - Die Bundesgeschäftsführerin der Organisation, Bianca Biwer, sagte der Neuen Osnabrücker Zeitung: „Es ist ganz wichtig, dass bei allen Ermittlungsmaßnahmen das Wohl und der Schutz des Opfers einen besonders hohen Stellenwert einnehmen.“

Kurz nach der Veröffentlichung eines Fotos einer missbrauchten Vierjährigen war der mutmaßliche Täter aus dem Kreis Wesermarsch am Montagabend gefasst worden. Dem 24-Jährigen wird vorgeworfen, das Kind zwischen Oktober 2016 und Juli 2017 mehrfach schwer sexuell missbraucht zu haben. Aufnahmen der Übergriffe soll er auf einer kinderpornografischen Plattform im sogenannten Darknet verbreitet haben. Der Mann sitzt in Untersuchungshaft.

Weißer Ring bittet, Fotos des Opfers zu löschen

Nach Ansicht des Weißen Rings rechtfertigt in diesem Fall der Erfolg das Vorgehen der Behörden. Der Verband bat alle Medien und Nutzer sozialer Netzwerke, dem Aufruf des Bundeskriminalamtes zu folgen und die Bilder zu löschen, „um dem Opfer und seinen Angehörigen weiteres Leid zu ersparen“.

Die Staatsanwaltschaft Hannover hatte am Mittwoch die Ermittlungen gegen den 24-Jährigen übernommen. Dort ist die Zentralstelle zur Bekämpfung Gewalt darstellender, pornografischer oder sonst jugendgefährdender Schriften angesiedelt. Die Ermittler der Zentralstelle arbeiteten eng mit einer von der Polizei Delmenhorst eingerichteten Sonderkommission zusammen, sagte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft Hannover, Kathrin Söfker.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Bräutigam feiert Junggesellenabschied - Party nimmt für ihn tödliches Ende

Bräutigam feiert Junggesellenabschied - Party nimmt für ihn tödliches Ende

Angler finden Tigerpython an der Weser

Angler finden Tigerpython an der Weser

Temperatursturz zum kalendarischen Sommeranfang

Temperatursturz zum kalendarischen Sommeranfang

Fußball-Fans könnten hier und da im Freien nass werden

Fußball-Fans könnten hier und da im Freien nass werden

Achtjähriger von Lastwagen überrollt - tot

Achtjähriger von Lastwagen überrollt - tot

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren