Eine mindestens merkwürdige Geschichte

Weil sie Sohn die Haare schneidet, muss Polizei kommen

+
Als die Mutter zur Schere griff, schrie und wimmerte der siebenjährige Junge.

Gotha - Diese Geschichte ist mindestens merkwürdig: Eine Mutter in Gotha hat ihrem Sohn die Haare schneiden wollen –  und damit einen Polizei-Einsatz ausgelöst.

Als die Mutter zur Schere griff, schrie und wimmerte der siebenjährige Junge am Sonntagabend in der Wohnung, wie die Polizei am Montag in Gotha mitteilte. Eine Frau hörte das und rief die Polizei. Die traf in der Wohnung eine 41-Jährige mit ihren beiden Söhnen an - dem jüngeren wollte die Frau die Haare schneiden.

„Er wollte die Schere nicht in der Nähe seiner Haare haben“, berichtete eine Polizeisprecherin. Gewalt sei nicht angewendet worden. Die Mutter gab schließlich entnervt auf. Der Junge muss nun laut Polizei mit einem „unfertigen Haarschnitt“ leben.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Unbekannter verschenkt Geld in Konstanz
Unbekannter verschenkt Geld in Konstanz
Polizei rätselt über totes Baby in Altkleidersack
Polizei rätselt über totes Baby in Altkleidersack
Vor den Augen ihres Vaters: 17-Jährige von Zug erfasst und getötet
Vor den Augen ihres Vaters: 17-Jährige von Zug erfasst und getötet
Paula (17) flieht von eigener Geburtstagsfeier und stirbt: Was ist geschehen?
Paula (17) flieht von eigener Geburtstagsfeier und stirbt: Was ist geschehen?
Polizei: Todesschütze von Cleveland ist tot
Polizei: Todesschütze von Cleveland ist tot