"Das geht gar nicht"

Weihnachtsmann-Leugner in Texas festgenommen

+
Wer die Existenz des Weihnachtsmanns bezweifelt, lebt gefährlich. Zumindest in Texas. Foto: Brendan Hoffman/Illustration

Washington (dpa) - Weil er Kindern vor einer Kirche in Texas erzählt hatte, dass der Weihnachtsmann nicht existieren soll, ist ein 31-Jähriger hinter Gittern gelandet.

Der Mann hatte nach Medienberichten am Samstag mit zwei Unterstützern in Cleburne im Norden von Texas Besuchern eines "Frühstücks mit dem Weihnachtsmann" lautstark mitgeteilt, dass der Weihnachtsmann "nicht echt" sei.

Nach mehreren Beschwerden klickten schließlich die Handschellen für den Weihnachtsmann-Leugner. Gegen den Santa Claus zu protestieren, gehe gar nicht, wurde Bürgermeister Scott Cain zitiert.

NBC

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Mondfinsternis am 21. Januar 2019: Der spektakuläre Blutmond in Bildern und im Video

Mondfinsternis am 21. Januar 2019: Der spektakuläre Blutmond in Bildern und im Video

Jungen Mann teilskalpiert: Drei Angeklagte wollen gestehen

Jungen Mann teilskalpiert: Drei Angeklagte wollen gestehen

Wetterdienst: Schneemenge war nicht "außergewöhnlich"

Wetterdienst: Schneemenge war nicht "außergewöhnlich"

Einbrecher machen Pizza in Schulungsküche - nicht zum ersten Mal

Einbrecher machen Pizza in Schulungsküche - nicht zum ersten Mal

Nach tödlichem Unfall auf A8: Wie weit gingen die Gaffer?

Nach tödlichem Unfall auf A8: Wie weit gingen die Gaffer?

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren