Wetterprognose

Im Westen Schauer, im Osten meist trocken

+
Regen, Schnee, Graupel: Im Westen Deutschlands muss mit einzelnen Schauern gerechnet werden. Foto: Maurizio Gambarini

Offenbach - Heute schneit es an den Alpen noch länger. Ansonsten kommt es in der Westhälfte bei wechselnder bis starker Bewölkung zu einzelnen Regen-, Schnee- und Graupelschauern. Dabei liegt die Schneefallgrenze meist um 500 Meter.

In der Osthälfte ist es freundlicher und überwiegend trocken, wie der Deutsche Wetterdienst in Offenbach mitteilt. Die Temperatur erreicht meist 3 bis 8 Grad, im Bergland Werte um 1 Grad, am Oberrhein bis 10 Grad. Der Wind weht weiterhin mäßig bis frisch und stark böig aus Südwest bis West.

Im Bergland und an der See bleibt es stürmisch. In der Nacht zum Mittwoch gibt es im Westen und Nordwesten sowie im Süden weitere Regen-, oberhalb von etwa 200 bis 400 Meter Schneeschauer. Sonst lockert die Bewölkung zum Teil auf. Die Temperatur geht auf 2 bis -3 Grad zurück, bei Aufklaren über Schnee wird es deutlich kälter. Gebietsweise ist mit Glätte zu rechnen.

Kommentare

Meistgelesen

Stromschlag: Angehörige finden Neunjährige tot im Keller
Stromschlag: Angehörige finden Neunjährige tot im Keller
Horror auf Mallorca: Mann schießt mit Schrotflinte in Café um sich
Horror auf Mallorca: Mann schießt mit Schrotflinte in Café um sich
Mutter verabreicht Tochter Heroin, damit "sie besser schläft"
Mutter verabreicht Tochter Heroin, damit "sie besser schläft"
Eine Tote, Brände nach Blitzeinschlägen und Verkehrschaos nach Starkregen
Eine Tote, Brände nach Blitzeinschlägen und Verkehrschaos nach Starkregen
Blackout von 1977: New Yorks dunkelste Nacht
Blackout von 1977: New Yorks dunkelste Nacht