Nach Polizeiangaben

Was sind die Hintergründe? Rentner in Plauen tötete vermutlich Ehefrau

Der Tod eines Rentner-Ehepaares beschäftigt die Polizei im sächsischen Plauen. Am Samstag wurde hinter einem Mehrfamilienhaus ein schwer verletzter 79-jähriger Mann entdeckt. 

Plauen - Der Rettungsdienst brachte ihn in ein Krankenhaus, wo er wenig später starb. In seiner Wohnung fanden die Beamten die Leiche der 77-jährigen Ehefrau. Es sei davon auszugehen, dass der Ehemann seine Frau getötet hat, sagte ein Sprecher der Polizeidirektion Zwickau. Über die näheren Umstände der Tat und die Art der Verletzungen wollte er zunächst keine Angaben machen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

DWD-Experte: Noch nie war der Oktober so spät so sommerlich

DWD-Experte: Noch nie war der Oktober so spät so sommerlich

Drama bei Familie von Sarah Connor: Hat Bushido Kontakt zu Clan-Anführer?

Drama bei Familie von Sarah Connor: Hat Bushido Kontakt zu Clan-Anführer?

„Kartoffelotto“ streitet sich mit der Polizei - 300 Kilo Erdäpfel und Böhmermann bringen Versöhnung

„Kartoffelotto“ streitet sich mit der Polizei - 300 Kilo Erdäpfel und Böhmermann bringen Versöhnung

Kölner Bus verunglückt im Tessin: Eine Tote

Kölner Bus verunglückt im Tessin: Eine Tote

Tierarzt aus Bayern infiziert sich mit West-Nil-Virus: Überträger ist offenbar ein Tier aus dem Wildpark Poing 

Tierarzt aus Bayern infiziert sich mit West-Nil-Virus: Überträger ist offenbar ein Tier aus dem Wildpark Poing 

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren