Ermittlungsergebnisse

Warum starben 18 Menschen beim Münchberger Busbrand?

Der Reisebus war auf dem Weg von Sachsen nach Italien gewesen. Foto: Matthias Balk
1 von 9
Der Reisebus war auf dem Weg von Sachsen nach Italien gewesen. Foto: Matthias Balk
Unfallstelle aus der Luft gesehen: Vom Bus blieb nur ein Stahlgerippeübrig. Foto: Bodo Schackow
2 von 9
Unfallstelle aus der Luft gesehen: Vom Bus blieb nur ein Stahlgerippeübrig. Foto: Bodo Schackow
Bei dem schweren Busunfall auf der Autobahn A9 starben 18 Menschen. Foto: Nicolas Armer
3 von 9
Bei dem schweren Busunfall auf der Autobahn A9 starben 18 Menschen. Foto: Nicolas Armer
Nicht mehr viel zu retten: Sanitäter und Feuerwehrleute am Schauplatz des verheerenden Busunfalls. Foto: Nicolas Armer
4 von 9
Nicht mehr viel zu retten: Sanitäter und Feuerwehrleute am Schauplatz des verheerenden Busunfalls. Foto: Nicolas Armer
Großeinsatz auf der A9 bei Münchberg. Foto: News5/Fricke
5 von 9
Großeinsatz auf der A9 bei Münchberg. Foto: News5/Fricke
Die Unfallstelle auf der Autobahn A9 bei Münchberg. Foto: Bodo Schackow
6 von 9
Die Unfallstelle auf der Autobahn A9 bei Münchberg. Foto: Bodo Schackow
Großeinsatz: Experten der Polizei unter einem Zelt neben Särgen für die Opfer des Busunfalls auf der A9. Foto: Nicolas Armer
7 von 9
Großeinsatz: Experten der Polizei unter einem Zelt neben Särgen für die Opfer des Busunfalls auf der A9. Foto: Nicolas Armer
Nichts mehr übrig: Das Wrack des ausgebrannten Reisebusses an der Unglücksstelle auf der A9. Foto: Nicolas Armer
8 von 9
Nichts mehr übrig: Das Wrack des ausgebrannten Reisebusses an der Unglücksstelle auf der A9. Foto: Nicolas Armer
Das Buswrack wird von Feuerwehrleuten nachgelöscht. Foto: Matthias Balk
9 von 9
Das Buswrack wird von Feuerwehrleuten nachgelöscht. Foto: Matthias Balk

Wie konnte es zu dem verheerenden Busunglück mit 18 Todesopfern auf der A9 vor rund viereinhalb Wochen kommen? Polizei und Staatsanwaltschaft veröffentlichen nun ihre Ermittlungsergebnisse.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Kommentare

Meistgelesen

Horrorunfall mit Stretch-Limousine bei New York
Horrorunfall mit Stretch-Limousine bei New York
Drama bei Familie von Sarah Connor: Hat Bushido Kontakt zu Clan-Anführer?
Drama bei Familie von Sarah Connor: Hat Bushido Kontakt zu Clan-Anführer?
Moorbrand auf dem Bundeswehrgelände im Emsland gelöscht 
Moorbrand auf dem Bundeswehrgelände im Emsland gelöscht 
Wölfe greifen Herde an: 40 Schafe in Ostsachsen getötet
Wölfe greifen Herde an: 40 Schafe in Ostsachsen getötet
27-jähriger VW-Golf-GTI-Fahrer ruft bei der Polizei an - mit üblen Konsequenzen
27-jähriger VW-Golf-GTI-Fahrer ruft bei der Polizei an - mit üblen Konsequenzen

Das könnte Sie auch interessieren