Verdächtiger ist vorbestraft

Mann soll Frau in Österreich entführt und vergewaltigt haben

In Österreich soll ein Vorbestrafter eine Frau nach einem Badeausflug entführt und mehrfach vergewaltigt haben. Nach der Freilassung bringt das Opfer die Ermittler auf die Spur des Mannes.

Krems - Eine 25-jährige Frau soll in Österreich nach einem Badeausflug von einem Mann entführt und mehrfach vergewaltigt worden sein. Der verdächtige 45-Jährige habe nach bisherigen Ermittlungen die Frau unter dem Vorwand einer Panne zu einem Kleintransporter gelockt, überwältigt, in eine Kiste gesperrt und später in seinem Haus in Niederösterreich mehrfach vergewaltigt, teilten die Behörden am Donnerstag mit. Am nächsten Tag habe er sein Opfer zu dem Badesee gebracht und freigelassen. Der Verdächtige, der am Donnerstag in Untersuchungshaft genommen wurde, bestreitet die Tat. Der Mann ist einschlägig vorbestraft. Die verletzte und verstörte Frau hatte sich Details des Fahrzeugs gemerkt und so die Ermittler zu dem Tatverdächtigen geführt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Meistgelesen

Reisebus mit 70 Passagieren verunglückt - Fahrer unter Medikamenten-Einfluss?
Reisebus mit 70 Passagieren verunglückt - Fahrer unter Medikamenten-Einfluss?
Horror-Unfall in Schleuse: Kapitän durch gespanntes Stahlseil getötet
Horror-Unfall in Schleuse: Kapitän durch gespanntes Stahlseil getötet
Turkish-Airlines-Maschine nach Drohanruf geräumt
Turkish-Airlines-Maschine nach Drohanruf geräumt
17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert
17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert
Ohne Betäubung: „Tierarzt“ durchtrennt Hunden Stimmbänder
Ohne Betäubung: „Tierarzt“ durchtrennt Hunden Stimmbänder