Wer war der Fahrer?

Kurioser Unfall: Polizei kassiert sofort zwei Führerscheine, ein Mann wird bewusstlos

Unfälle
+
Ein kurioser Fall beschäftige die Polizei (Symbolbild).

Erst tranken sie zusammen, dann mussten zwei Bekannte in Bad Vilbel zur Blutentnahme. Einem Dritten im Bunde war das alles offenbar zu viel - er wurde bewusstlos.

Bad Vilbel – Ein ungewöhnlicher Fall hat die Polizei im hessischen Bad Vilbel am Mittwoch in Atem gehalten. Ins Rollen kam die Sache durch einen Unfall gegen 21.30 Uhr. Ein Autofahrer kam von der Fahrbahn ab, durchbrach den Zaun eines Firmengeländes und prallte gegen einen Sattelzug. Passanten verständigen daraufhin die Polizei. 

Als die Beamten am Unfallort eintreffen, spielen sich kuriose Szenen ab, sie treffen drei Männer an. Keiner will der Fahrer des Autos gewesen sein, ein Mann liegt bewusstlos am Boden. Die Polizisten kümmern sich erst um den Bewusstlosen, befragen dann die anderen beiden Männer. Dabei wurde schnell klar, dass die beiden Männer betrunken sind, sie verstricken sich in Widersprüche. 

Unfall sorgt für Rätsel: Was ist wirklich in Bad Vilbel passiert?

Schließlich stellt sich heraus, was passiert sein muss. Die beiden betrunkenen Männer trafen sich wohl zu einem Plausch und ein paar alkoholischen Getränken, bis der 39-Jährige mit dem Auto nach Hause fahren wollte und in den Zaun krachte. Nach dem Unfall verständigte er den Bekannten, mit dem er zuvor getrunken hatte. Er kam zur Unfallstelle, brachte den Dritten im Bunde mit - auch er hatte mit den beiden getrunken. 

An der Unfallstelle wurde der eine dann aus unbekanntem Grund bewusstlos. Die beiden betrunkenen Autofahrer blieben zwar unverletzt, da ein Atemalkoholtest aber jeweils einen Wert von rund 2 Promille bei ihnen anzeigte, wurden sie von den Polizisten zwecks Blutentnahme einem Arzt vorgestellt. 

Gegen den 39-jährigen Unfallverursacher wird wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und der Verursachung eines Unfalls ermittelt, gegen einen 26-jährigen Weinbacher wegen der Trunkenheit im Straßenverkehr. Beide sind ihren Führerschein erst einmal los.

msb

Lesen Sie auch bei fnp.de*

Autofahrer verletzt Mädchen (12) - Reaktion schockiert

Ein Mädchen (12) ist in Hessen von einem Auto verletzt worden. Die Reaktion des Fahrers schockiert.

Polizei kontrolliert Spielhalle - dann folgt drastische Maßnahme

Die Polizei kontrolliert Spielhallen im hessischen Groß-Gerau. Sie reagiert blitzschnell und ergreift eine drastische Maßnahme.

Mann verschwindet nach Spaziergang: Nun ermittelt die Polizei

Vermisst: Die Polizei sucht mit einem Foto nach einem Mann aus Eltville in Hessen. Er ist seit Samstag verschwunden.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

„Wer ist das!?“: Madonna völlig verändert – sie altert nach ihren eigenen Regeln
„Wer ist das!?“: Madonna völlig verändert – sie altert nach ihren eigenen Regeln
„Wer ist das!?“: Madonna völlig verändert – sie altert nach ihren eigenen Regeln
Ein Land im Schock - Bangen und Flehen in der Türkei
Ein Land im Schock - Bangen und Flehen in der Türkei
Ein Land im Schock - Bangen und Flehen in der Türkei
Erdbeben in der Türkei und Syrien: Hoffnung auf weitere Überlebende schwindet – THW-Team vor Ort
Erdbeben in der Türkei und Syrien: Hoffnung auf weitere Überlebende schwindet – THW-Team vor Ort
Erdbeben in der Türkei und Syrien: Hoffnung auf weitere Überlebende schwindet – THW-Team vor Ort
Türkei-Erdbeben: Deutsche Retter berichten von dramatischem Einsatz - „Man hört überall Stimmen“
Türkei-Erdbeben: Deutsche Retter berichten von dramatischem Einsatz - „Man hört überall Stimmen“
Türkei-Erdbeben: Deutsche Retter berichten von dramatischem Einsatz - „Man hört überall Stimmen“

Kommentare