Feuerwehr überrascht

Video über neues Feuerwehrauto „Hector“ ist Hit im Internet 

+
Das neue Löschfahrzeug einer Freiwilligen Feuerwehr in Kassel ist zum Internet-Star geworden.

Damit hatten sie nicht gerechnet: Ein dreiminütiges Video vom neuen Feuerwehrauto der Freiwilligen Feuerwehr Kassel Nordshausen/Brasselsberg wurde zu einem Hit im Netz.

Kassel - Das neue Löschfahrzeug einer Freiwilligen Feuerwehr in Kassel ist zum Internet-Star geworden: Über 2,7 Millionen Menschen sahen sich bis Freitag einen knapp dreiminütigen Film an, den die Feuerwehr auf Facebook veröffentlicht hatte. Auf dem Film vom 7. Juni rollt das „Hector“ getaufte Löschfahrzeug aus dem Feuerwehrhaus - begleitet von Discolicht, künstlichem Rauch und Musik.

„Die Resonanz hat alle Beteiligten mehr als überrascht“, sagte Ralf Krawinkel von der Kasseler Feuerwehr. Eigentlich sei es nur eine Fahrzeugübergabe gewesen, die „etwas moderner“ werden sollte. Die Idee der Licht- und Musik-Choreografie habe die Freiwillige Feuerwehr selbst entwickelt. Eigentlich ist „Hector“ ein normales Feuerwehrfahrzeug, die Stadt hatte es für 250 000 Euro angeschafft.

dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Bräutigam feiert Junggesellenabschied - Party nimmt für ihn tödliches Ende

Bräutigam feiert Junggesellenabschied - Party nimmt für ihn tödliches Ende

Angler finden Tigerpython an der Weser

Angler finden Tigerpython an der Weser

Frau folgt Rat ihres Gynäkologen - jetzt will sie 50.000 Euro von ihm

Frau folgt Rat ihres Gynäkologen - jetzt will sie 50.000 Euro von ihm

Geiselnahme in Paris ist beendet: Täter verhaftet, Opfer in Sicherheit

Geiselnahme in Paris ist beendet: Täter verhaftet, Opfer in Sicherheit

Faustgroße Hagelkörner und viel Regen

Faustgroße Hagelkörner und viel Regen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren