Abgehärtet

Russinnen springen bei -18 Grad in gefrorenen Fluss

Das Eisbaden hat in Russland eine jahrhundertealte Tradition. Auch diese attraktiven Bikini-Schönheiten machen mit.

Baden bei tiefstem Frost hat in Russland eine jahrhundertealte Tradition mit religiöser Bedeutung: Am 6. Januar, am Tag der Erscheinung des Herrn, tauchen Millionen Russen ins eiskalte Wasser und bekreuzigen sich, so auch Vladimir Putin und diese attraktiven Bikini-Schönheiten. Wie im Sommer kühlen sie sich vor dem Baden ab - indem sie sich erst mit Schnee bewerfen. Nichts für Warmduscher.

Kommentare

Meistgelesen

Passagierflugzeug landet bei Moskau im Maisfeld
Passagierflugzeug landet bei Moskau im Maisfeld
Bottroper Ehepaar tot in Wohnung gefunden - es gibt neue Erkenntnisse
Bottroper Ehepaar tot in Wohnung gefunden - es gibt neue Erkenntnisse
E-Scooter-Irrsinn in München: Mann teilt kuriosen Schnappschuss im Netz
E-Scooter-Irrsinn in München: Mann teilt kuriosen Schnappschuss im Netz
Eltern von streng vegan ernährtem Baby verurteilt
Eltern von streng vegan ernährtem Baby verurteilt
Jörg Kachelmann beleidigt Klima-Experten und wird dafür heftig kritisiert - „Mit welchem Recht ...“
Jörg Kachelmann beleidigt Klima-Experten und wird dafür heftig kritisiert - „Mit welchem Recht ...“

Das könnte Sie auch interessieren