Rätselhafter Fall um Kölner Koch

Vermisster Deutscher tot auf Mallorca gefunden

Sechs Monate nach dem Verschwinden eines Kölners auf Mallorca hat ein DNA-Abgleich Gewissheit gebracht: Es handelt sich um den vermissten 28-Jährigen.

Köln - Bei einer Leiche, die kürzlich in der Kleinstadt Capdepera im Osten der Insel entdeckt wurde, handelt es sich um den vermissten 28-Jährigen. Das teilte die Polizei am Montag mit. Die Todesursache sei noch nicht bekannt. Der Mann war Mitte August 2017 vermisst gemeldet worden, berichtet hna.de*. Die Polizei hatte zuletzt im November um Zeugenhinweise gebeten. Zudem waren Kriminalbeamte nach Mallorca gereist.

Der Kölner hatte einige Monate als Koch im Ort Cala Ratjada gearbeitet, bevor er plötzlich verschwand. Kollegen hatten ihn als zuverlässig und pflichtbewusst beschrieben, seine persönlichen Gegenstände waren vor Ort geblieben. Vor wenigen Tagen war dann in der Nähe seines Arbeitsortes ein verwester Leichnam entdeckt worden.

Weitere Angaben wollte die Polizei zunächst nicht machen. In Köln und auf Mallorca werde weiter ermittelt.

*hna.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

DWD-Experte: Noch nie war der Oktober so spät so sommerlich

DWD-Experte: Noch nie war der Oktober so spät so sommerlich

Horrorunfall mit Stretch-Limousine bei New York

Horrorunfall mit Stretch-Limousine bei New York

Drama bei Familie von Sarah Connor: Hat Bushido Kontakt zu Clan-Anführer?

Drama bei Familie von Sarah Connor: Hat Bushido Kontakt zu Clan-Anführer?

Moorbrand auf dem Bundeswehrgelände im Emsland gelöscht 

Moorbrand auf dem Bundeswehrgelände im Emsland gelöscht 

Wölfe greifen Herde an: 40 Schafe in Ostsachsen getötet

Wölfe greifen Herde an: 40 Schafe in Ostsachsen getötet

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren