„Im Zweifel für den Angeklagten"

Vergewaltigungsvorwurf: Polizist freigesprochen

Düsseldorf - Ein 58-jähriger Kommissar ist vom Vorwurf freigesprochen worden, auf einer Düsseldorfer Polizeiwache einen jungen Mann vergewaltigt zu haben.

„Die Kammer hat den Grundsatz „Im Zweifel für den Angeklagten““ angewandt, sagte die Vorsitzende Richterin Bettina Reucher-Hodges am Donnerstag. Es sei zwar zu sexuellen Handlungen gekommen, ob dabei Gewalt im Spiel war, sei aber nicht sicher. Der Beamte hatte beteuert, das angebliche Opfer nicht berührt zu haben. Die Staatsanwaltschaft hatte drei Jahre und neun Monate Haft wegen schwerer Vergewaltigung beantragt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Meistgelesen

Grusel-Fund an Badeort: U-Boot mit 23 Leichen an Bord entdeckt
Grusel-Fund an Badeort: U-Boot mit 23 Leichen an Bord entdeckt
22-Jährige denkt, sie bekommt ein Baby - doch beim Arzt folgt der Schock
22-Jährige denkt, sie bekommt ein Baby - doch beim Arzt folgt der Schock
Reisebus mit 70 Passagieren verunglückt - Fahrer unter Medikamenten-Einfluss?
Reisebus mit 70 Passagieren verunglückt - Fahrer unter Medikamenten-Einfluss?
Horror-Unfall in Schleuse: Kapitän durch gespanntes Stahlseil getötet
Horror-Unfall in Schleuse: Kapitän durch gespanntes Stahlseil getötet
Betrunkener legt sich zum Schlafen auf die Gleise, wird überrollt und überlebt
Betrunkener legt sich zum Schlafen auf die Gleise, wird überrollt und überlebt