"USS Fitzgerald"

Vermisste US-Seeleute nach Schiffsunglück tot geborgen

+
Nach der Kollision zwischen einem US-Zerstörer und einem Containerschiff vor der japanischen Küste sind mehrere vermisste US-Seeleute tot geborgen worden.

Sieben Seeleute des US-Zerstörers "USS Fitzgerald" wurden nach der Kollision mit einem Containerschiff vermisst. Nun wurden Leichen geborgen. 

Tokio - Nach der Kollision zwischen einem US-Zerstörer und einem Containerschiff vor der japanischen Küste sind mehrere vermisste US-Seeleute tot geborgen worden. Wie die US-Marine am Sonntag mitteilte, wurden ihre Leichen im nach dem Unglück mit Wasser vollgelaufenen Kabinenbereich der "USS Fitzgerald" entdeckt. 

Sie wurden zur Identifizierung in ein Marinekrankenhaus in Yokosuka gebracht. Das Kriegsschiff war in der Nacht zum Samstag rund 56 Seemeilen südwestlich von Yokosuka mit dem unter philippinischer Flagge fahrenden Frachter "ACX Crystal" zusammengestoßen. Der 154 Meter lange US-Zerstörer wurde bei dem Unfall schwer beschädigt. Dagegen gab es an dem 222 Meter langen Containerschiff lediglich Kratzer am Bug, die 20 Besatzungsmitglieder blieben unversehrt.

Leichen wurden im Kabinenbereich der "USS Fitzgerald" entdeckt.

US-Seeleute nach Schiffskollision vor Japan tot geborgen

Der beschädigte US-Zerstörer "Fitzgerald" liegt in der US-Marinebasis in Yokosuka in Japan vor Anker. Foto: Eugene Hoshiko
Der beschädigte US-Zerstörer "Fitzgerald" liegt in der US-Marinebasis in Yokosuka in Japan vor Anker.  © Eugene Hoshiko
Die auf der rechten Seite stark beschädigte "Fitzgerald" vor der Küste Japans. Foto: Iori Sagisawa
Die auf der rechten Seite stark beschädigte "Fitzgerald" vor der Küste Japans.  © Iori Sagisawa
Auf dem Kriegsschiff wurden mehrere Menschen verletzt. Foto: Japan&#39s Defense Ministry
Auf dem Kriegsschiff wurden mehrere Menschen verletzt.  © Japan's Defense Ministry
Die "Fitzgerald" vor dem Zusammenstoß. Foto: Kelsey L. Adams
Die "Fitzgerald" vor dem Zusammenstoß.  © Kelsey L. Adams
Auch am Bug des Containerschiffs sind Spuren der Kollision zu sehen. Foto: Iori Sagisawa
Auch am Bug des Containerschiffs sind Spuren der Kollision zu sehen. © Iori Sagisawa
Wasser drang in den Zerstörer ein. Foto: Iori Sagisawa
Wasser drang in den Zerstörer ein.  © Iori Sagisawa

AFP

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Polizei stoppt Kleinbus auf A4 - Schock beim Blick unter Wagen

Polizei stoppt Kleinbus auf A4 - Schock beim Blick unter Wagen

Mutter und Sohn sterben bei Polizeieinsatz in der Pfalz

Mutter und Sohn sterben bei Polizeieinsatz in der Pfalz

DWD-Experte: Noch nie war der Oktober so spät so sommerlich

DWD-Experte: Noch nie war der Oktober so spät so sommerlich

Drama bei Familie von Sarah Connor: Hat Bushido Kontakt zu Clan-Anführer?

Drama bei Familie von Sarah Connor: Hat Bushido Kontakt zu Clan-Anführer?

„Kartoffelotto“ streitet sich mit der Polizei - 300 Kilo Erdäpfel und Böhmermann bringen Versöhnung

„Kartoffelotto“ streitet sich mit der Polizei - 300 Kilo Erdäpfel und Böhmermann bringen Versöhnung

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren