Vorfall in Alabama

Entführer hält an Tankstelle - dann zeichnet die Kamera das hier auf

So schrecklich, wie die Geschichte anfängt, hat sie doch eine gute Wendung: Eine Frau aus Alabama kann sich, nachdem ein Mann sie nachts aus ihrem Haus entführte, aus der Gefangenschaft befreien. Ein Überwachungsvideo zeigt die unglaubliche Flucht.

Autauga County - Eine Frau aus Autauga County im US-Bundesstaat Alabama erlebte vergangene Woche einen wahren Albtraum!

Mitten in der Nacht bricht ein Fremder in ihr Zuhause ein und fordert von ihr, während er sie würgt, ihm Geld auszuhändigen. Als wäre dem Opfer damit nicht genug angetan, fesselt er auch noch ihre Hände hinter dem Rücken und nimmt die Frau mit, wie die Daily Mail berichtet

Nachdem er ihr wohl mehrmals damit droht, sie zu erstechen, packt er sie und legt sie in den Kofferraum seines Wagens. Als der Täter an einer Tankstelle anhält, passiert etwas, womit er sicher nicht gerechnet hat: Nur wenige Sekunden nachdem er sein Auto verlässt, schafft es die Frau sich aus dem Kofferraum zu befreien. Auf den Aufnahmen einer Überwachungskamera sieht man, wie sie Richtung Tankstelle flüchtet - dorthin, wo sich ihr Entführer aufhält.

Aber der scheint die Frau wohl zu sehen - schlagartig wird ihm offenbar klar, dass er nun ernsthafte Schwierigkeiten bekommt. Er entscheidet sich dazu, die Tankstelle so schnell wie möglich zu verlassen und flüchtet mit seinem Auto. 

Die Polizei kann den Täter aber schon am nächsten Tag festnehmen. Die Entführung der Frau ist nicht das erste Strafdelikt des 36-Jährigen: Wegen Cannabis-Besitz war er gerade auf Kaution frei. Außerdem zeigen Gerichtsakten, dass er erst im April diesen Jahres wegen versuchten Mordes und räuberischem Diebstahl verhaftet wurde. 

nb

Rubriklistenbild: © Screenshot Youtube

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt

Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt

Neue Details zum Mordfall Sophia L. in spanischen Medien

Neue Details zum Mordfall Sophia L. in spanischen Medien

Lkw kracht in Stauende: Ein Toter und Schwerverletzte - aber es war nicht der einzige Unfall

Lkw kracht in Stauende: Ein Toter und Schwerverletzte - aber es war nicht der einzige Unfall

Sonnenfinsternis am 13. Juli 2018: An diesen Orten ist sie zu sehen

Sonnenfinsternis am 13. Juli 2018: An diesen Orten ist sie zu sehen

Mordfall Susanna: Zweiter Haftbefehl gegen Ali B. wegen Vergewaltigung 

Mordfall Susanna: Zweiter Haftbefehl gegen Ali B. wegen Vergewaltigung 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren