Zeugen fassungslos

Video sorgt für Entsetzen: Frau benutzt kleines Mädchen als Regenschirm

Ein Facebook-Video sorgt im Netz für Unverständnis. Es stürmt und regnet, doch statt schützend die Arme über ein kleines Mädchen zu halten, hält eine Frau das Kind über den Kopf als eine Art Regenschirm. 

Los Angeles - Wo die Aufnahme gemacht wurde und von wem ist nicht näher bekannt: Aber das ist bei diesen Bildern auch weniger von Bedeutung, denn in jedem Falle sorgen sie für Kopfschütteln. Zu sehen ist eine Frau, die ein kleines Kind über ihren Kopf hält, offenbar als eine Art Schutzschild oder Regenschirm, um ihre Haare vor den Regentropfen zu schützen.

Die Szene stammt aus einem kurzem Video, dass auf Facebook gerade die Runde macht. Der Video-Kanal ViralSnare hatte die Aufnahme mit dem Titel „Diese Mutter benutzt ihre kleine Tochter als Regenschirm“ auf seiner Seite gepostet. 

Ein Autofahrer, offenbar aus den USA, hatte den Vorfall von seinem Wagen aus gefilmt. Draußen stürmt und regnet es, Bäume liegen über der Straße, während die Frau mit dem kleinen Mädchen über die Fahrbahn läuft. Im Hintergrund hört man eine männliche Stimme, wohl die des Fahrers, der vor Erstaunen nicht mehr als mehrmaliges „Woah“ und „Boah“ herausbringt. Die weibliche Stimme einer Mitfahrerin im Wagen reagiert ebenfalls mit einem ungläubigen Aufschrei.

Ob die Frau ihre Augen vor dem starken Regen schützen musste, um die Straße sicher zu überqueren, oder ihre Haare schlicht vor dem Regen bewahren wollte, wie manche Kommentare vermuten, bleibt unklar. Ein Facebook-User bezweifelt in Anbetracht der herzlosen Aktion, dass es sich überhaupt um Mutter und Tochter handelt. „ I say that she is not her daughter. There is no heart in her heart that God loves children“, so der Kommentar unter dem Video. Frei übersetzt: „Da ist kein Herz in ihrem Herzen“.

va

Rubriklistenbild: © Scrennshot Facebook Video

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Bräutigam feiert Junggesellenabschied - Party nimmt für ihn tödliches Ende

Bräutigam feiert Junggesellenabschied - Party nimmt für ihn tödliches Ende

Angler finden Tigerpython an der Weser

Angler finden Tigerpython an der Weser

Geiselnahme in Paris ist beendet: Täter verhaftet, Opfer in Sicherheit

Geiselnahme in Paris ist beendet: Täter verhaftet, Opfer in Sicherheit

Faustgroße Hagelkörner und viel Regen

Faustgroße Hagelkörner und viel Regen

Fußball-Fans könnten hier und da im Freien nass werden

Fußball-Fans könnten hier und da im Freien nass werden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren