Tödlicher Zwischenfall

Schock-Video: Unfall mit AK47 - Bräutigam erschießt Fotografen

+
Ein Video im Netz zeigt den Zwischenfall.

Auf einer Hochzeit im Libanon spielte der Bräutigam mit seinem Hochzeitsgeschenk herum: einer AK47. Dabei wurde ein Mensch getötet. 

Hazmieh - Schrecklicher Zwischenfall Ende Juni auf einer Hochzeit im Libanon: Dort wurde ein Fotograf vom Bräutigam mit einer AK47 (Maschinengewehr) erschossen.

Wie dailystar.com berichtet, spielte der Bräutigam mit seinem Hochzeitsgeschenk herum. Vor seinen Freunden feuerte er in die Luft. Aufnahmen im Netz zeigen, wie sich der tödliche Zwischenfall ereignete. Zuerst löste sich ein Schuss in den Himmel, danach verlor der Mann aber durch den Rückstoß die Kontrolle über das Gewehr. Als er mit der Waffe in Richtung der Hochzeitsgäste zielte, schoss die AK47 ein zweites Mal und traf den Hochzeitsfotografen. Der Mann wurde sofort ins Mount Lebanon Hospital eingewiesen, erlag dort aber seiner Schussverletzung. 

Im Krankenhaus sollen Teile der Hochzeitsgesellschaft Krankenschwestern geschlagen haben, weil der Verletzte nicht schnell genug behandelt wurde. Gegen einige Gäste der Hochzeit wurden Ermittlungen eingeleitet. 

mk

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Bräutigam feiert Junggesellenabschied - Party nimmt für ihn tödliches Ende

Bräutigam feiert Junggesellenabschied - Party nimmt für ihn tödliches Ende

Angler finden Tigerpython an der Weser

Angler finden Tigerpython an der Weser

Geiselnahme in Paris ist beendet: Täter verhaftet, Opfer in Sicherheit

Geiselnahme in Paris ist beendet: Täter verhaftet, Opfer in Sicherheit

Faustgroße Hagelkörner und viel Regen

Faustgroße Hagelkörner und viel Regen

Fußball-Fans könnten hier und da im Freien nass werden

Fußball-Fans könnten hier und da im Freien nass werden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren