Tragisches Unglück

Unfall bei Kleidersammelaktion: 17-Jähriger stirbt

Bendorf - Ein 17-Jähriger ist bei einer Kleidersammelaktion in Rheinland-Pfalz von einem Auto angefahren worden und ums Leben gekommen.

Der Jugendliche war am Samstag mit einer Gruppe auf einem Traktorgespann in Bendorf unterwegs, wie die Polizei Koblenz mitteilte. Weil er einen am Boden liegenden Kleidersack aufheben wollte, sprang er von der Ladefläche des Anhängers. Dabei wurde er von einem Auto erfasst, zurückgeschleudert und vom Traktorgespann überrollt. Er starb noch am Unfallort.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesen

Tornado wütet in Deutschland - Autofahrer gerät mitten in gefährlichen Wirbelsturm

Tornado wütet in Deutschland - Autofahrer gerät mitten in gefährlichen Wirbelsturm

Mann schießt simples Foto - es ist sein letztes

Mann schießt simples Foto - es ist sein letztes

Wasserbüffel auf der Fahrbahn: A3 bei Kreuz Leverkusen gesperrt

Wasserbüffel auf der Fahrbahn: A3 bei Kreuz Leverkusen gesperrt

Flugbegleiter finden Passagier nackt auf WC - dann eskaliert die Situation

Flugbegleiter finden Passagier nackt auf WC - dann eskaliert die Situation

Wieso tragen eigentlich ALLE weiblichen Hochzeitsgäste von Harry und Meghan einen Hut? 

Wieso tragen eigentlich ALLE weiblichen Hochzeitsgäste von Harry und Meghan einen Hut? 

Kommentare