Tragisches Unglück

Unfall bei Kleidersammelaktion: 17-Jähriger stirbt

Bendorf - Ein 17-Jähriger ist bei einer Kleidersammelaktion in Rheinland-Pfalz von einem Auto angefahren worden und ums Leben gekommen.

Der Jugendliche war am Samstag mit einer Gruppe auf einem Traktorgespann in Bendorf unterwegs, wie die Polizei Koblenz mitteilte. Weil er einen am Boden liegenden Kleidersack aufheben wollte, sprang er von der Ladefläche des Anhängers. Dabei wurde er von einem Auto erfasst, zurückgeschleudert und vom Traktorgespann überrollt. Er starb noch am Unfallort.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Meistgelesen

Mr. Pokee: Mannheims süßester Igel wird zum Star
Mr. Pokee: Mannheims süßester Igel wird zum Star
Steine des Kölner Doms sollen vor Lkw-Anschlägen schützen
Steine des Kölner Doms sollen vor Lkw-Anschlägen schützen
Überschwemmungen in Sierra Leone: Mehr als 500 Tote befürchtet
Überschwemmungen in Sierra Leone: Mehr als 500 Tote befürchtet
Kind stirbt nach Verzehr von Fischstäbchen - Vorwürfe an Schule
Kind stirbt nach Verzehr von Fischstäbchen - Vorwürfe an Schule
Junge Urlauberin löst mit Notfall-App Großeinsatz aus
Junge Urlauberin löst mit Notfall-App Großeinsatz aus