Extremes Unwetter

Überflutungen wegen Starkregen in Frankfurt - knapp 100 Flüge fallen aus

+
Starkregen in Frankfurt sorgte für Überflutungen und Verkehrsbehinderungen.

Starke Regenfälle und Hagelschauer haben erneut für Überflutungen und Verkehrsbehinderungen gesorgt. In Frankfurt fielen knapp 100 Flüge aus.

Frankfurt/Offenbach - Besonders betroffen waren am Donnerstag der Großraum Frankfurt und der Landkreis Gießen. Der Deutsche Wetterdienst warnte vor extremem Unwetter. extratipp.com* hat spektakuläre Fotos und Videos veröffentlicht. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt am Freitag erneut vor heftigen Unwettern (alle Infos hier).

Polizei und Feuerwehren waren im Einsatz. Am Frankfurter Flughafen fielen nach Angaben des Flughafenbetreibers Fraport rund 100 Flüge aus. Nach einem Blitzeinschlag am Bahnhof in Frankfurt-Höchst kam es laut Rhein-Main-Verkehrsverbund zu Ausfällen und Verspätungen im S-Bahn-Verkehr. Auch Regionalbahnen waren betroffen.

Vergangene Woche setzten starke Regenfälle unter anderem die Soester Altstadt unter Wasser.

dpa

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Mutter (30) betrinkt sich hemmungslos und reißt sich Klamotten vom Leib - Notlandung
Mutter (30) betrinkt sich hemmungslos und reißt sich Klamotten vom Leib - Notlandung
Kitzbühel-Massaker: Angehörige veröffentlichen rührende Todesanzeige - Details zu möglicher Anklage
Kitzbühel-Massaker: Angehörige veröffentlichen rührende Todesanzeige - Details zu möglicher Anklage
Messerattacke von Paris: Angreifer war radikaler Anhänger des Islam - Ehefrau wieder auf freiem Fuß
Messerattacke von Paris: Angreifer war radikaler Anhänger des Islam - Ehefrau wieder auf freiem Fuß
Bombenalarm: Zug am Bahnhof Treysa  evakuiert 
Bombenalarm: Zug am Bahnhof Treysa  evakuiert 

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren