Fremdverschulden ausgeschlossen

Tragisch: Mann von Strohballen erschlagen

Bad Bentheim - Wie das Unglück geschehen konnte, ist noch unklar: Ein 57-Jähriger ist in Niedersachsen von einem 300 Kilogramm schweren Strohballen erschlagen worden. 

Von einem 300 Kilogramm schweren Strohballen ist ein Mann in Niedersachsen erschlagen worden. Der 57-Jährige arbeitete in einer Halle in der Gemeinde Samern, wo der Strohballen gelagert war, wie die Polizei in Lingen am Montag mitteile. Warum der schwere Strohrundballen dort am Sonntagmorgen ins Rutschen kam und auf den Mann fiel, war zunächst unklar. Ein Fremdverschulden an dem Unfall schloss die Polizei aber aus.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare

Meistgelesen

Betrunkene Mutter stillt Baby - Polizei greift ein
Betrunkene Mutter stillt Baby - Polizei greift ein
Pinguin aus Gehege in Mannheim gestohlen
Pinguin aus Gehege in Mannheim gestohlen
Singen wir bald die DDR-Hymne mit dem Text des Deutschlandliedes?
Singen wir bald die DDR-Hymne mit dem Text des Deutschlandliedes?
Bundespolizisten nehmen 33 Kaninchen in „Schutzgewahrsam“
Bundespolizisten nehmen 33 Kaninchen in „Schutzgewahrsam“
Drama in Thailand: Deutsches Paar stirbt
Drama in Thailand: Deutsches Paar stirbt