Bei Jungfernfahrt

Tote und Verletzte bei Bahnunglück in den USA - Zug entgleist bei 130 km/h

Ein Zug ist bei einem schweren Bahnunglück am 18.12.2017 in der Nähe von Seattle (USA) im US-Bundesstaat Washington entgleist und teilweise auf eine viel befahrene Autobahn gestürzt. Er traf einige Autos.
1 von 9
Ein Zug ist bei einem schweren Bahnunglück am 18.12.2017 in der Nähe von Seattle (USA) im US-Bundesstaat Washington entgleist und teilweise auf eine viel befahrene Autobahn gestürzt. Er traf einige Autos.
Ein Zug ist bei einem schweren Bahnunglück am 18.12.2017 in der Nähe von Seattle (USA) im US-Bundesstaat Washington entgleist und teilweise auf eine viel befahrene Autobahn gestürzt. Er traf einige Autos.
2 von 9
Ein Zug ist bei einem schweren Bahnunglück am 18.12.2017 in der Nähe von Seattle (USA) im US-Bundesstaat Washington entgleist und teilweise auf eine viel befahrene Autobahn gestürzt. Er traf einige Autos.
Ein Zug ist bei einem schweren Bahnunglück am 18.12.2017 in der Nähe von Seattle (USA) im US-Bundesstaat Washington entgleist und teilweise auf eine viel befahrene Autobahn gestürzt. Er traf einige Autos.
3 von 9
Ein Zug ist bei einem schweren Bahnunglück am 18.12.2017 in der Nähe von Seattle (USA) im US-Bundesstaat Washington entgleist und teilweise auf eine viel befahrene Autobahn gestürzt. Er traf einige Autos.
Ein Zug ist bei einem schweren Bahnunglück am 18.12.2017 in der Nähe von Seattle (USA) im US-Bundesstaat Washington entgleist und teilweise auf eine viel befahrene Autobahn gestürzt. Er traf einige Autos.
4 von 9
Ein Zug ist bei einem schweren Bahnunglück am 18.12.2017 in der Nähe von Seattle (USA) im US-Bundesstaat Washington entgleist und teilweise auf eine viel befahrene Autobahn gestürzt. Er traf einige Autos.
Ein Zug ist bei einem schweren Bahnunglück am 18.12.2017 in der Nähe von Seattle (USA) im US-Bundesstaat Washington entgleist und teilweise auf eine viel befahrene Autobahn gestürzt. Er traf einige Autos.
5 von 9
Ein Zug ist bei einem schweren Bahnunglück am 18.12.2017 in der Nähe von Seattle (USA) im US-Bundesstaat Washington entgleist und teilweise auf eine viel befahrene Autobahn gestürzt. Er traf einige Autos.
Ein Zug ist bei einem schweren Bahnunglück am 18.12.2017 in der Nähe von Seattle (USA) im US-Bundesstaat Washington entgleist und teilweise auf eine viel befahrene Autobahn gestürzt. Er traf einige Autos.
6 von 9
Ein Zug ist bei einem schweren Bahnunglück am 18.12.2017 in der Nähe von Seattle (USA) im US-Bundesstaat Washington entgleist und teilweise auf eine viel befahrene Autobahn gestürzt. Er traf einige Autos.
Bahnunglück in den USA
7 von 9
Ein Zug ist bei einem schweren Bahnunglück am 18.12.2017 in der Nähe von Seattle (USA) im US-Bundesstaat Washington entgleist und teilweise auf eine viel befahrene Autobahn gestürzt. Er traf einige Autos.
Bahnunglück in den USA
8 von 9
Ein Zug ist bei einem schweren Bahnunglück am 18.12.2017 in der Nähe von Seattle (USA) im US-Bundesstaat Washington entgleist und teilweise auf eine viel befahrene Autobahn gestürzt. Er traf einige Autos.
Bahnunglück in den USA
9 von 9
Ein Zug ist bei einem schweren Bahnunglück am 18.12.2017 in der Nähe von Seattle (USA) im US-Bundesstaat Washington entgleist und teilweise auf eine viel befahrene Autobahn gestürzt. Er traf einige Autos.

Im US-Staat Washington ist ein Zug entgleist und auf eine Autobahn gestürzt. Das sind die Bilder des Unglücks. 

Es war die Jungfernfahrt für Zug 501 auf einem neuen Gleisabschnitt südlich der US-Stadt Seattle. Mit einem Mal springen Waggons in voller Fahrt aus den Gleisen, ein Wagen kippt auf eine Autobahn. Es gibt Tote und Verletzte.

Kommentare

Meistgelesen

Tragödie in Genua: Fußball-Profi stürzte mit Auto in die Tiefe - und überlebte wie durch ein Wunder
Tragödie in Genua: Fußball-Profi stürzte mit Auto in die Tiefe - und überlebte wie durch ein Wunder
47-Jähriger fliegt mit Flugzeug in eigenes Haus
47-Jähriger fliegt mit Flugzeug in eigenes Haus
Mysteriöse Funde: Drei Schwestern als Findelkinder - folgt das nächste Baby?
Mysteriöse Funde: Drei Schwestern als Findelkinder - folgt das nächste Baby?
Erst 39 Grad, dann Abkühlung mit Gewittern
Erst 39 Grad, dann Abkühlung mit Gewittern
Nach Alarm am Flughafen Frankfurt: Bundespolizei zieht Konsequenzen
Nach Alarm am Flughafen Frankfurt: Bundespolizei zieht Konsequenzen

Das könnte Sie auch interessieren