Hannover

Todesschütze aus Supermarkt weiter auf der Flucht

+
Polizeibeamte stehen am 04.12.2014 vor dem Supermarkt in Hannover, in dem ein Räuber auf mehrere Menschen schoss. Bei dem Überfall auf den Supermarkt ist ein Mann erschossen worden. Ein weiterer wurde am Donnerstagabend verletzt, wie die Polizei mitteilte.

Hannover - Nach den tödlichen Schüssen bei einem Überfall auf einen Supermarkt in Hannover ist der Täter weiter auf der Flucht. Die Ermittlungen in der Nacht hätten keine neuen Hinweise auf den Schützen geliefert, sagte ein Polizeisprecher am Freitagmorgen.

Der unbekannte Täter hatte am Donnerstagabend in einem Handgemenge auf einen 21 Jahre alten Kunden des Supermarkts geschossen. Der 21-Jährige starb an seinen Verletzungen. Auf der Flucht habe der Täter zudem einen Passanten mit einem Schuss schwer verletzt, hieß es weiter.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Stromschlag: Angehörige finden Neunjährige tot im Keller
Stromschlag: Angehörige finden Neunjährige tot im Keller
Horror auf Mallorca: Mann schießt mit Schrotflinte in Café um sich
Horror auf Mallorca: Mann schießt mit Schrotflinte in Café um sich
Mutter verabreicht Tochter Heroin, damit "sie besser schläft"
Mutter verabreicht Tochter Heroin, damit "sie besser schläft"
Eine Tote, Brände nach Blitzeinschlägen und Verkehrschaos nach Starkregen
Eine Tote, Brände nach Blitzeinschlägen und Verkehrschaos nach Starkregen
Blackout von 1977: New Yorks dunkelste Nacht
Blackout von 1977: New Yorks dunkelste Nacht