Weitere Untersuchungen beantragt

Tod in Polizeizelle: Mann erliegt offenbar Vergiftung

Ein festgenommener 37-Jähriger ist in einer Polizeizelle im nordrhein-westfälischen Essen offenbar einer Vergiftung erlegen.

Essen - Wie die Polizei in Bochum am Donnerstag mitteilte, ergab eine Obduktion des Leichnams "keine Hinweise auf Gewalteinwirkung auf den Körper des Verstorbenen". "Vielmehr deutet derzeit vieles auf eine Vergiftung durch bislang unbekannte Substanzen hin", hieß es weiter. Es sei eine toxikologische Untersuchung in Auftrag gegeben worden. 

Der Mann aus Essen hatte nach Polizeiangaben am Mittwochabend den Fahrer eines Reisebusses attackiert, in dem beide allein unterwegs waren. Der 51-Jährige konnte den Bus zum Stehen bringen, das Fahrzeug verlassen und die Polizei alarmieren, die den Angreifer auf dem Fahrersitz vorfand und festnahm. 

Der Mann habe offenbar unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen gestanden und sich gegen die Festnahme gewehrt, weshalb er gefesselt weggebracht worden sei. In der videoüberwachten Zelle sei er alle 15 Minuten kontrolliert worden, nach etwa einer Stunde aber kollabiert. Trotz sofortiger Wiederbelebungsversuche sei er gestorben.

afp

Rubriklistenbild: © picture alliance / Arno Burgi/dp

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Neue Details zum Mordfall Sophia L. in spanischen Medien

Neue Details zum Mordfall Sophia L. in spanischen Medien

Lkw kracht in Stauende: Ein Toter und Schwerverletzte - aber es war nicht der einzige Unfall

Lkw kracht in Stauende: Ein Toter und Schwerverletzte - aber es war nicht der einzige Unfall

Sonnenfinsternis am 13. Juli 2018: An diesen Orten ist sie zu sehen

Sonnenfinsternis am 13. Juli 2018: An diesen Orten ist sie zu sehen

Mordfall Susanna: Zweiter Haftbefehl gegen Ali B. wegen Vergewaltigung 

Mordfall Susanna: Zweiter Haftbefehl gegen Ali B. wegen Vergewaltigung 

Schwer verletztes Mädchen - von Jäger angeschossen?

Schwer verletztes Mädchen - von Jäger angeschossen?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren