Wie grausam!

Bestialische Tierquälerei: Katzen in Säure getaucht

+
Üble Tierquälerei - Unbekannte haben Katzen in Säure getaucht.

Wie grausam! Tierquäler haben zwei Katzen misshandelt und schwer verletzt. Der Fall aus Thüringen ist schockierend.

Ilm-Kreis - Zwei Katzen sind in Illm-Kreis (Thüringen) auf grausamste Art und Weise misshandelt worden. Die Fotos der verletzten Katzen sind schwer zu ertragen. Um diese schlimme Tierquälerei aufzuklären, hat das Tierheim Großliebbringen jedoch Bilder von den misshandelten Katzen auf ihrer Facebook-Seite gepostet.

In Wilhelmshaven meldete zudem ein Hausmeister einen abartigen Fall von Tierquälerei, nachdem er einen grausamen Fund neben einer Mülltonne machte - eine übel zugerichtete Katze, wie nordbuzz.de* berichtet.

Wer hat diese Katzen gequält? 

Zwei Katzen waren kurz hintereinander wahrscheinlich in eine ölige, ätzende Substanz getaucht worden, ist in dem Facebook Kommentar zu lesen. Die Haut der Tiere wurde dadurch verletzt und löst sich samt Fell ab. Fotos zeigen, welchen Schaden diese unbekannte Flüssigkeit angerichtet hat. Nun wird alles unternommen um das Leben der Katzen zu retten. 

Wie Bild.de berichtet, hatte eine Anwohnerin am 6. Januar eine Katze zusammengekauert im Garten gefunden. Etwas später noch eine Weitere.

Das Fell der Katzen musste demnach mit einem speziellen Schaum gereinigt werden. Die bekommen Antibiotika und Schmerzmittel. Ob sich die Tiere jemals davon erholen, scheint ungewiss.

„Katzen lecken ihr Fell von Natur aus ständig ab, um es zu säubern. Das Gift ist so vermutlich auch in Speiseröhre, Magen und Darm gelangt“, sagte Sylke Mönch vom Tierheim Großliebbringen gegenüber Bild

Das Tierheim möchte nun mithilfe der Fotos auf Facebook den Täter finden. Auch das Veterinäramt Arnstadt ist eingeschaltet und nimmt Hinweise entgegen. 

Ein irrer Tierquäler folterte Katzen in München (Bayern) bestialisch, wie Merkur.de* berichtet. Sogar eine Belohnung wurde auf den Täter ausgesetzt.

Ein Tierquäler hat in Celle absichtlich eine Entenfamilie überfahren und damit vier Küken mutterlos gemacht. Als die Enten die Straße überquerten, bremste er zunächst, bevor er sie überrollte.

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Fahrer von Audi A6 vertraut Navi im Auto - Fahrt endet im Unfall-Drama

Fahrer von Audi A6 vertraut Navi im Auto - Fahrt endet im Unfall-Drama

Kassel: Polizei zieht Bus aus Rumänien raus! Schock bei Blick unter Wagen

Kassel: Polizei zieht Bus aus Rumänien raus! Schock bei Blick unter Wagen

Containerschiff kracht in Hamburger Hafenfähre

Containerschiff kracht in Hamburger Hafenfähre

Wetter: 20-Grad-Marke in Sicht - Temperaturen steigen rasant

Wetter: 20-Grad-Marke in Sicht - Temperaturen steigen rasant

Leser empört: Nach Geisterfahrt auf A2 – höhere Strafen gefordert

Leser empört: Nach Geisterfahrt auf A2 – höhere Strafen gefordert

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren