Sie hatte gleich ein mulmiges Gefühl

Taxifahrerin hört Telefongespräch mit - dann fährt sie Kundin sofort zur Polizei

+
Die Taxifahrerin fuhr die Frau sofort zur Polizei (Symbolbild)

Ein Taxifahrerin hat zufällig ein Telefongespräch ihrer Kundin mitgehört. Der Anruf kam er sofort dubios vor, dann reagierte die Fahrerin genau richtig.

Grimmen - Eine resolute Taxifahrerin hat in Grimmen (Mecklenburg-Vorpommern) eine Rentnerin davor bewahrt, 20.000 Euro an Betrüger zu verlieren.

Wie eine Polizeisprecherin am Mittwoch in Neubrandenburg sagte, war die 90-Jährige am Dienstag bereits auf dem Weg zu einer Bank, um das Geld für eine angebliche Nichte abzuholen.

Taxifahrerin wurde skeptisch

Eine Betrügerin hatte die 90-Jährige vorher angerufen und erklärt, in einer finanziellen Notlage zu sein und das Geld auch selbst abholen zu wollen. Der Taxifahrerin aus Grimmen, die die alte Frau fuhr, kam das Ganze dubios vor.

Sie brachte die Rentnerin statt zur Bank zur Polizei, wo Anzeige erstattet wurde. Die Polizei warnt aus aktuellem Anlass immer wieder vor solchen Enkeltrick-Maschen.

Video: Oma legt Trickdieb das Handwerk

Lesen Sie auch: Darf ich nach langen Überstunden im Taxi nach Hause fahren?

dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Heldentat von Melbourne macht sich für Obdachlosen bezahlt

Heldentat von Melbourne macht sich für Obdachlosen bezahlt

Toter Pottwal mit sechs Kilo Plastik im Bauch gefunden

Toter Pottwal mit sechs Kilo Plastik im Bauch gefunden

Unbeständiges, mildes Herbstwetter zum Wochenbeginn

Unbeständiges, mildes Herbstwetter zum Wochenbeginn

Verkeilte Schiffe vor Borkum sind wieder getrennt

Verkeilte Schiffe vor Borkum sind wieder getrennt

50 Autos auf dem Nachhauseweg zerkratzt - Neunjähriger verdächtig

50 Autos auf dem Nachhauseweg zerkratzt - Neunjähriger verdächtig

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren