Kritik an Regierung

Mieterverein wirft dem Land Versäumnisse bei der Wohnungsnot in Stuttgart vor

Wohnhäuser in Stuttgart in der Morgensonne
+
Wohnen in Stuttgart: Theoretisch wäre Platz vorhanden, doch oft ist er ungenutzt. Dafür gibt es Kritik an der Landesregierung.

Das Leben in Stuttgart ist teuer: Zu wenige Wohnungen, zu hohe Mieten. Jetzt steht die Landesregierung deshalb in der Kritik.

Stuttgart - Wer seinen Lebensmittelpunkt nach Stuttgart verlagert, muss tief in die Tasche greifen. Denn die wenigen vorhandenen Wohnungen sind heiß begehrt, die Preispolitik gestaltet sich entsprechend. Dabei müsste das gar nicht sein - so lautet zumindest die Kritik an der Landesregierung.
BW24* erklärt hier, warum der Mieterverein der Regierung bei der Wohnungsnot in Stuttgart Vorwürfe macht.

Zwar hat das Land bereits diverse Maßnahmen angekündigt, viel passiert ist allerdings noch nicht. *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Mercedes bremst Traktor aus und bekommt heftige Retourkutsche – Video geht viral
Mercedes bremst Traktor aus und bekommt heftige Retourkutsche – Video geht viral
Mercedes bremst Traktor aus und bekommt heftige Retourkutsche – Video geht viral
Sturm: „Steinschlag-Gefahr“ – Köln ergreift Maßnahmen
Sturm: „Steinschlag-Gefahr“ – Köln ergreift Maßnahmen
Sturm: „Steinschlag-Gefahr“ – Köln ergreift Maßnahmen
Mordprozess um Bluttat: Angeklagter legt am zweiten Verhandlungstag Geständnis ab
Mordprozess um Bluttat: Angeklagter legt am zweiten Verhandlungstag Geständnis ab
Mordprozess um Bluttat: Angeklagter legt am zweiten Verhandlungstag Geständnis ab
Winter 2021: Polarwirbelsplit rückt näher – Deutschland droht Arktis-Kälte
Winter 2021: Polarwirbelsplit rückt näher – Deutschland droht Arktis-Kälte
Winter 2021: Polarwirbelsplit rückt näher – Deutschland droht Arktis-Kälte

Kommentare