Zu hohe Arbeitsbelastung

Streiks am Flughafen in Barcelona führen zu hohen Wartezeiten

+
Streik in Spanien

Geduldsprobe für Spanien-Urlauber mitten in der Hochsaison: Wegen Streiks am Flughafen El Prat in Barcelona müssen Touristen mit deutlich höheren Wartezeiten rechnen.

Barcelona - Der Flughafenbetreiber Aena empfahl Reisenden am Freitag, an den Sicherheitskontrollen mindestens 40 Minuten zusätzlich einzuplanen. Reisende am Flughafen sagten AFP, dass die Wartezeiten sogar noch deutlich länger seien. Mitarbeiter des privaten Sicherheitsdiensts Eulen hatten im Streit um zu hohe Arbeitsbelastungen eine partielle Arbeitsniederlegung von Freitag bis Montag angekündigt. Während der Streikphase wollen sie ihre Arbeit für vier Stunden am Tag ruhen lassen. Vom 14. August an wollen sie ganztägig streiken, wenn bis dahin keine Einigung erzielt ist. El Prat ist nach Madrid Spaniens größter Flughafen. Weil immer mehr Touristen nach Barcelona kommen, ist die Zahl der Passagiere dort zwischen 2009 und 2016 um 60 Prozent gestiegen - El Prat ist deshalb immer wieder überlastet. Erst im Mai kam es zu dreistündigen Wartezeiten bei den Ausweiskontrollen, weil es an den Schaltern nicht genug Polizisten gab. 

afp

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Polizei verhaftet nackten Mann auf Straße - was er vorher gemacht hat, macht Beamte sprachlos

Polizei verhaftet nackten Mann auf Straße - was er vorher gemacht hat, macht Beamte sprachlos

Neue Details zum Mordfall Sophia L. in spanischen Medien

Neue Details zum Mordfall Sophia L. in spanischen Medien

Mann wird auf Gleise geschubst und anschließend am Hochkommen gehindert

Mann wird auf Gleise geschubst und anschließend am Hochkommen gehindert

Lkw kracht in Stauende: Ein Toter und Schwerverletzte - aber es war nicht der einzige Unfall

Lkw kracht in Stauende: Ein Toter und Schwerverletzte - aber es war nicht der einzige Unfall

Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen

Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren