Unter keinem guten Stern

"Star Wars"- Regisseur steigt aus

+
"Star Wars" Regisseur Colin Trevorrow steigt aus.

"Star Wars" steht unter keinem guten Stern: Die Kinoserie verliert bereits den dritten Regisseur innerhalb von Monaten. Der  Regisseur Colin Trevorrow schmeißt überraschend hin.

 Die US-Produktionsfirma Lucasfilm teilte am Dienstag (Ortszeit) mit, sie habe sich von Regisseur Colin Trevorrow getrennt, der die letzte Folge der neuen "Star Wars"-Trilogie drehen sollte. Im Juni mussten bereits zwei Regisseure des Spinoff-Films über den intergalaktischen Schmuggler Han Solo gehen.

„Star Wars“ Episode IX - was passiert mit dem Projekt

In der Erklärung der Produktionsfirma heißt es, Lucasfilm und Trevorrow hätten sich geeinigt, getrennte Wege zu gehen. "Wir haben unterschiedliche Ansichten über das Projekt." In Medien war zuvor bereits über einen Rauswurf von Trevorrow spekuliert worden, nachdem sein letzter Film "The Book of Henry" gefloppt war. Mit "Jurassic Parc" hatte der Regisseur 2015 dagegen einen Riesenerfolg gelandet. 

Die Fachzeitschrift "Hollywood Reporter" sieht als Grund für den Abgang das schlechte Verhältnis zwischen Trevorrow und Lucasfilm-Präsidentin Kathleen Kennedy. Sie hatte sich im Juni bereits von den Regisseuren Phil Lord und Chris Miller getrennt, die das Spinoff über Han Solo drehen sollten. 

In sozialen Netzwerken ergoss sich Spott über die gebeutelten "Star Wars"-Produzenten. Die Figuren der Serie "Game of Thrones" hätten größere Überlebenschancen als "Star Wars"-Regisseure, schrieb eine Filmbloggerin auf Twitter. "Star Wars: Episode IX" soll im Mai 2019 in die Kinos kommen.

AFP

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Neue Details zum Mordfall Sophia L. in spanischen Medien

Neue Details zum Mordfall Sophia L. in spanischen Medien

Lkw kracht in Stauende: Ein Toter und Schwerverletzte - aber es war nicht der einzige Unfall

Lkw kracht in Stauende: Ein Toter und Schwerverletzte - aber es war nicht der einzige Unfall

Sonnenfinsternis am 13. Juli 2018: An diesen Orten ist sie zu sehen

Sonnenfinsternis am 13. Juli 2018: An diesen Orten ist sie zu sehen

Mordfall Susanna: Zweiter Haftbefehl gegen Ali B. wegen Vergewaltigung 

Mordfall Susanna: Zweiter Haftbefehl gegen Ali B. wegen Vergewaltigung 

Kinder spielen am Bahnhof - es gibt plötzlich einen lauten Knall! Alle erleiden Schock

Kinder spielen am Bahnhof - es gibt plötzlich einen lauten Knall! Alle erleiden Schock

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren