Fall erst nach Monaten publik

„Solche Verletzungen noch nie bei Baby gesehen“ - Säugling stirbt, Eltern unter Verdacht

Ein sechs Monate altes Baby ist in einer Klinik in Norddeutschland gestorben - die Eltern sollen es schwer misshandelt haben.

Göttingen - Bereits im Januar war das Kind ums Leben gekommen, am Mittwoch kam der Fall nun an die Öffentlichkeit: Ein Baby hatte zahlreiche Knochenbrüche erlitten, in der Göttinger Uni-Medizin war es schließlich gestorben. Die Staatsanwaltschaft Göttingen ermittelt wegen Körperverletzung mit Todesfolge. Aus ermittlungstaktischen Gründen hatten die Behörden bisher noch nicht über den Fall berichtet.

Die Mutter (22) und der Vater (30) sind auf freiem Fuß, bisher haben sie keine Aussagen gemacht. Es sei nicht klar, wer von ihnen die Taten begangen haben könnte, sagte der Göttinger Oberstaatsanwalt Frank-Michael Laue.

Anfang Januar hatten die Eltern das Kind wegen Atemnot in die Uni-Medizin gebracht. Dort habe man dann die erheblichen Verletzungen festgestellt, sagte Laue. Ein ermittelnder Kriminalbeamter habe gesagt, bei einem kleinen Kind habe er solche Verletzungen noch nicht gesehen. Die Mediziner konnten den Jungen nicht mehr retten: Am 12. Januar starb er.

Mehr über den erschütternden Fall erfahren Sie bei HNA.de*.

Zu einer tödlichen Messer-Attacke kam es zudem in Lindau bei Göttingen in Niedersachsen, wie nordbuzz.de berichtet. Dort wurde in einer Pension eine Frau getötet. Ein betrunkener VW-Fahrer verursachte indes in Göttingen einen Horror-Unfall mit tödlichem Ausgang für ein Baby, wie nordbuzz.de* berichtet. In Rostock kam es zudem zu einer Messer-Attacke auf ein Baby, wie nordbuzz.de* berichtet.

*hna.de und nordbuzz.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © dpa / Julian Stratenschulte

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Passagierflugzeug landet bei Moskau im Maisfeld

Passagierflugzeug landet bei Moskau im Maisfeld

Vermisstes Mädchen Nora ist tot

Vermisstes Mädchen Nora ist tot

Mädchen wollte in Knabenchor singen: Klage zurückgewiesen

Mädchen wollte in Knabenchor singen: Klage zurückgewiesen

Aldi-Drama: Frau stirbt nach Horror-Erlebnis in Filiale - Kameras filmen die Tat

Aldi-Drama: Frau stirbt nach Horror-Erlebnis in Filiale - Kameras filmen die Tat

Riesen-Asteroid rast heute auf die Erde zu und soll uns gefährlich nahe kommen

Riesen-Asteroid rast heute auf die Erde zu und soll uns gefährlich nahe kommen

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren