Video auf Youtube sorgt für viel Begeisterung

So einfach stoppt ein Wachmann Bankräuber

Wenn es doch immer so einfach wäre. Auf relativ simple Weise stoppte in Mexiko der Wachmann einer Bank drei Bankräuber.

Mexiko - Relativ rasch vorbei war der Versuch dreier Männer, eine Bank in der mexikanischen Stadt Chapalita auszurauben. Denn ein Wachmann sperrte ihnen einfach geschwind eine Tür direkt vor der Nase zu. Das Trio musste daraufhin unverrichteter Dinge wieder abziehen. Die Aufnahmen einer Überwachungskamera, die den Vorfall zeigen, machen derzeit auf Youtube die Runde.

Darauf zu sehen ist, wie die drei mit OP-Masken verhüllten Männer auf die Eingangstür der Bank zustürmen. Als der Wachmann diese einfach vor ihnen zusperrt, schauen sie erstmal recht verdutzt drein. Dann suchen sie eilig das Weite.

Laut lokalen Medien ereignete sich der vereitelte Überfall am Mittwoch. Nutzer auf Youtube zeigen sich begeistert von der raschen Reaktion des Wachmanns. „Gebt dem Mann eine Gehaltserhöhung“, fordert ein Nutzer. Ein anderer stellt fest „Der Kerl hat Eier!“, um von einem anderen ergänzt zu werden „... und die Schlüssel für die Eingangstüre.“ Ein Nutzer macht sich über die rasche Flucht der Räuber lustig: „‘Oh, die haben zu!‘ - ‚Dann kommen wir halt morgen wieder!‘ - ‚Mir soll‘s recht sein ...‘“

hs

Rubriklistenbild: © Screenshot Youtube

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

Massive Ausfälle im Bahn- und Flugverkehr: So tobt sich „Friederike“ aus
Massive Ausfälle im Bahn- und Flugverkehr: So tobt sich „Friederike“ aus
Bestialische Qualen: Krokodil kämpft seit einem Jahr ums Überleben - wer ist schuld?
Bestialische Qualen: Krokodil kämpft seit einem Jahr ums Überleben - wer ist schuld?
Kurz vor ihrem Tod gab diese 27-Jährige wertvolle Ratschläge für das Leben
Kurz vor ihrem Tod gab diese 27-Jährige wertvolle Ratschläge für das Leben
Horror-Ehepaar hielt seine 13 Kinder über Monate gefangen - neue grausame Details
Horror-Ehepaar hielt seine 13 Kinder über Monate gefangen - neue grausame Details
Das ist das Unwort des Jahres
Das ist das Unwort des Jahres